Montag, 24. Juli 2017

Rezension zu NIGHT SCHOOL - DU DARFST KEINEM TRAUEN - von C.J. DAUGHERTY


Titel: Du darfst keinem trauen 
- Band 1 - 
Night School Reihe 

Autor/in: C. J. Daugherty
Übersetzer/in: 
Peter Klöss, Axel Henrici
Erscheinungstermin: Juli 2012
Seiten: 464
Genre: Jugendbuch, Thrill














Wenn nichts ist, wie es scheint, wem kannst du dann vertrauen? Das spurlose Verschwinden ihres Bruders hat Allie aus dem Gleichgewicht gebracht. Sie rebelliert und ihre Eltern schicken sie auf das Internat Cimmeria, wo nicht einmal Handys erlaubt sind. Schon bald findet sie Zugang zu einer Clique und wird von zwei Jungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, umworben. Auf Cimmeria häufen sich eigenartige Vorfälle, und als ein Mord geschieht, gerät Allie selbst unter Verdacht. Auf der Suche nach dem wahren Mörder stößt sie zufällig auf eine mysteriöse Verbindung ihrer Mutter zur Schule und gerät selbst in Lebensgefahr. Kann sie überhaupt noch irgendjemandem trauen?




Diese Reihe steht wirklich schon sehr lange ungelesen im Regal. Das liegt vor allem daran, dass ich sie erst komplett haben wollte. Für die Motto Challenge passte die Night School Reihe endlich rein und ich habe direkt begonnen. 

Allie ist nach dem Verschwinden ihres Bruders sehr aus der Bahn geworfen. Sie sprüht Graffiti und auch in der Schule könnte es besser laufen. Dabei ist sie sehr klug, das wissen auch ihre Eltern. Diese können Allies Verhalten nicht länger dulden und bringen sie nach Cimmeria. Ein Internat am "Ende der Welt", zumindest kommt es Allie so vor. Und auch sonst ist das Internat alles andere als "normal". Allie ist völlig unklar, was sie hier verloren hat und anscheinend denken das auch einige der anderen Schüler. Während eines Schulballs wird eine Mitschülerin ermordet und Allie muss sich fragen, wem sie überhaupt vertrauen kann. 

Der Stil der Autorin ist prima und der Spannungspegel ist wirklich fies. Allie erlebt so viel geheimnisvolles. Sie ist unsicher wem sie vertrauen kann und dann kommt da noch die Liebe dazu. Sie ist sich sicher, dass Cimmeria ein Geheimnis birgt und sie ist fest entschlossen es zu lüften. Schließlich ist sie irgendwie darin verwickelt. Sie muss die Wahrheit heraus finden.

Ich weiß nicht, ob es am Cover liegt, aber ich habe die ganze Zeit darauf gewartet, dass ein Werwolf um die Ecke springt. Die Night School Reihe kommt aber komplett ohne Fantasy Anteil aus. Es geht eher in Richtung Jugendthriller würde ich sagen. Das bemerkt man im ersten Band schon stark. 



Ein starker Auftakt, der definitiv Lust auf mehr macht. Ein Muss für alle, die es geheimnisvoll und gefährlich mögen!






5 von 5 Salatköpfen 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen