Mittwoch, 26. Juli 2017

Rezension zu NIGHT SCHOOL - DER DEN ZWEIFEL SÄT - von C.J. DAUGHERTY


Titel: Der den Zweifel sät
Night School Reihe - Band 2 - 

Autor/in: C. J. Daugherty 
Übersetzer/in:
Peter Klöss, Axel Henrici
Erscheinungstermin: Februar 2013
Seiten: 464
Genre: Jugendbuch, Thrill




SPOILERWARNUNG!!!!!










Allie in größter Gefahr: Nach einer atemlosen Verfolgungsjagd durch die düsteren Straßen Londons kehrt Allie zurück ins Internat. Doch hier geht es atemlos weiter, denn nun ist sie vollwertiges Mitglied der geheimnisvollen NIGHT SCHOOL. Gleichzeitig spielen ihre Gefühle für Carter und Sylvain total verrückt. Da erhält sie eines Nachts eine Nachricht von ihrem verschollen geglaubten Bruder. Und ihr wird klar, dass die NIGHT SCHOOL ein sehr dunkles Geheimnis hütet.




Allie freut sich, nach der aufreibenden Zeit auf Cimmeria endlich ein wenig Ruhe zu haben. Sie wollte mit ihrer Mutter endlich ein paar Dinge besprechen, über Lucinda. Doch Allie hat nicht damit gerechnet, dass sie zuhause nicht mehr sicher ist. Rachels Vater kann Allie rechtzeitig zur Hilfe eilen und bringt sie sicher nach Cimmeria. Nach allem was vorgefallen ist soll Allie lernen sich zu verteidigen, daher soll sie wirklich der Night School beitreten. Sie ist völlig aus dem Häuschen, ganz im Gegenteil zu ihren Freunden. Die sind alles andere als begeistert. Aber wieso?! Schließlich sind sie alle selbst Mitglied. Doch es wird noch schlimmer für Allie...

Der zweite Band hat mir vom Spannungspegel wieder richtig gut gefallen. Auch thematisch legt die Autorin richtig eine Schippe drauf. Man steigt auch direkt auf der ersten Seite wieder spannend ein, das hat mir sehr gut gefallen. Kein langes Quatschen oder Wiederholen, direkt rein in die Geschichte. 

Etwas anstrengend war diese Dreieckssache die sich da zwischen Allie, Sylvain und Carter entwickelt. Ich selbst habe mich schon entschieden und hoffe, dass Allie es auch bald tut, ich finde diese Dreieckssachen tun der Geschichte einfach nicht gut. Und im Grunde sind sie unnötig. Sehr schade, dennoch werde ich den dritten Band lesen, ich will wissen wie es weiter geht, vor allem nach dem krassen Ende!



Ein zweiter Band, in dem vor allem die Liebe etwas nervt, aber der Spannungspegel und die Wendungen waren dennoch sehr überzeugend. 






4 von 5 Salatköpfen 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen