Sonntag, 2. Juli 2017

Rezension zu CLUB DER HELDINNEN von NINA WEGER


Titel: Club der Heldinnen - Band 1 - 
Entführung im Internat

Autor/in: Nina Weger
Illustrationen: Nina Dulleck
Verlag: Oetinger Verlag 
Erscheinungstermin: 20.02.2017
Seiten: 208
Genre: Jugendbuch 9-11 Jahre 














Juhu, es geht los! Das neue Schuljahr auf dem Matilda Imperatrix, dem Internat für Mädchen mit außerordentlichen Fähigkeiten!
Flo und Pina beratschlagen schon, wie sie die Geländespiele gewinnen und die beiden Oberzicken Cilly und Lilly abhängen. Doch dann kommt der große Schreck: Flos kleine Schwester Charly verschwindet spurlos!
Flo verdächtigt sofort die Neue in ihrem Zimmer. War doch klar, dass diese Blanca ein dunkles Geheimnis verbirgt! Aber bald merken Flo und Pina, dass sie Charly nur mit Blancas Hilfe retten können.





Ich lese ja total gerne auch mal etwas leichteres. Und Club der Heldinnen ist definitiv etwas, dass sich viel zu schnell lesen lässt. Ratz Fatz ist man am Ende angekommen und hofft, dass es bald einen weiteren Band gibt. 

Flo und Pina freuen sich auf das neue Schuljahr. Die beiden teilen sich ein Zimmer im Internat und haben durchweg "Blödsinn" im Kopf. Wie gut, dass gegenüber direkt ihre Erzfeindinnen wohnen und sie regelmäßig verpetzen. Doch dann bekommen sie plötzlich ein neues Mädchen auf das Zimmer, aber können sie ihr vertrauen. Blanca hat etwas zu verbergen, dessen sind die beiden sich sicher. Und dann verschwindet auch noch Flos kleine Schwester, und die beiden sind sicher, dass Blanca etwas damit zu tun haben muss. Ein spannendes Abenteuer beginnt...

Ich habe so oft gelacht während des Lesens. Flo flucht wahnsinnig viel und Pina lässt ihrer indianische Herkunft auch freien Lauf, meistens durch Zitate. Zusammen sind die beiden schon so herrlich witzig. Absolut das richtige für Mädchen in dem Alter! Es wird natürlich auch spannend und gefährlich für die Mädchen. Ob sie die Geheimnisse alle lösen können? 

Mir hat der Stil der Autorin gut gefallen. Leicht und mit einigen Wortspielen bringt sie Leben in die Charaktere. Diese Geschichte ist ein Genuss und ich bin sicher, auch die nächsten Bände werden mit ebenso viel Leidenschaft gefüllt werden. 




Ein toller Auftakt, absolut das Richtige für Mädchen, die Abenteuer mögen. 






5 von 5 Salatköpfen 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen