Donnerstag, 29. Juni 2017

Klappentext- Donnerstag #9










Hallo ihr Lieben,

es ist wieder soweit, also seid gespannt was ich mir diese Woche für Euch herausgepickt habe! ;)




Einige von Euch wissen ja das ich für eine gute Dystopie immer zu haben bin. Da kann es auch mal kein Happy End geben oder insgesamt etwas düsterer zugehen. ;) Heute möchte ich euch eine für mich echt gelungene Dystopie vorstellen.




Klappentext:



In einer Welt ohne Wasser kann jeder Tag der letzte sein


Nach einer Choleraepidemie und dem Zusammenbruch der Zivilisation ist sauberes Wasser das wertvollste Gut. Die sechzehnjährige Lynn hat schon früh gelernt, es um jeden Preis zu verteidigen. Gemeinsam mit ihrer Mutter bewohnt sie ein einsames Farmhaus und verbringt ihre Tage damit, Brennholz und Nahrung zu beschaffen. Und den Teich hinter dem Haus vor durstigen Eindringlingen zu schützen. Als eines Tages ein Fremder auftaucht und Lynn und ihre Mutter Fußspuren um den Teich herum entdecken, wird ihnen sofort klar, dass jemand ihre geheime Quelle entdeckt hat. Der Ernstfall, auf den Lynn seit Jahren vorbereitet ist, scheint einzutreten. Eigentlich hat sie keine Angst. Doch dann wird ihre Mutter von Kojoten schwer verletzt. Und Lynn muss sich in den umliegenden Siedlungen Hilfe suchen, denn allein kann sie die Farm nicht retten.



Titel: Bis zum letzten Tropfen
Autor/in: Mindy McGinnis
Verlag: Heyne
Seiten: 320
Genre: Dystopie


Hier geht es zu meiner Rezension*


Ich bin super gespannt was ihr sagt! Also lasst mir Euer Feedback da und sagt mir, ob Euch der Klappentext auch mit Cover angesprochen hätte, oder ob ihr vielleicht sogar das Cover super findet aber den Klappentext scheußlich? ;) Ich bin sehr gespannt.


Seid ihr Neugierig geworden? Dann schaut doch auch mal bei Sinah von Pink Mai rein! Vielleicht habt ihr ja auch Lust an der Aktion teilzunehmen! 









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...