Samstag, 6. Mai 2017

Rezension zu WIE DIE LUFT ZUM ATMEN von BRITTAINY C. CHERRY


Titel: Wie die Luft zum Atmen
Romance Elements 1

Autor/in: Brittainy C. Cherry
Übersetzer/in: Katja Bendels
Verlag: LYX Verlag
Erscheinungstermin: 13.01.2017
Seiten: 368
Genre: Roman, Liebe
















Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. »Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz«, hatten sie gesagt. »Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit.« Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte.






Dieses Buch war eine Zeit lang wirklich auf jeder Plattform zu sehen. Ich habe es einfach mal in die Hand genommen und bin direkt kleben geblieben. War nur eine halbe Nacht die ich verlesen habe *schmunzel

Liz hat einen schweren Schicksalsschlag hinter sich und beginnt mit ihrer Tochter einen Neuanfang, auch wenn es beiden schwer fällt die Vergangenheit hinter sich zu lassen. Sie trifft auf ihren Nachbarn Tristan, der in der ganzen Stadt als "gefährlich" bezeichnet wird. Doch Liz fühlt etwas bei ihm, und sie muss einfach wissen, ob es ihm auch so geht...

Ich muss sagen, die Übersetzung war mies. Ehrlich, manche Sätze klingen in Englisch sicher wahnsinnig cool oder romantisch, aber auf deutsch dann eben manchmal platt. Und so war das hier leider des Öfteren. Furchtbare Übersetzungen, die einen sehr aus dem Lesefluss gebracht haben und vor allem die Stimmung im Buch echt kaputt gemacht haben. 

Ich mochte die Charaktere sehr, die Gefühle jedes einzelnen waren gut beschrieben und für mich gut nachvollziehbar, vor allem die Sehnsucht nach der verlorenen Liebe. Nicht so gut verstehen konnte ich die Phase des "Tröstens". Und danach war es doch Liebe, ich war verunsichert. 

Die Grundidee kam mir sooooo bekannt vor. Ich weiß nicht mehr von welchem Buch oder Film ich sie bereits kenne, aber ich bin so sicher. Das hat mich wirklich verrückt gemacht, aber ich weiß es einfach nicht mehr. Die Umsetzung war bis auf die erotischen Szenen sogar sehr ähnlich. Vielleicht fällt es mir wieder ein, dann ergänze ich das hier noch!

Also alles in allem fand ich dieses Buch unterhaltsam, aber ich war am Ende nicht zufrieden gestellt. Es handelt sich um eine Reihe, aber jeder Band ist in sich abgeschlossen. Ich werde vielleicht den zweiten Teil auch lesen, aber so richtig überzeugt war ich einfach nicht. Die Gefühle waren toll beschrieben, dafür hat die Autorin ein Händchen, absolut, aber ansonsten war es mir einfach zu vorhersehbar und an einigen Stellen einfach zu platt. Sehr schade!


Leider konnte mich dieser Auftakt nicht wirklich überzeugen, viele Stellen waren mir einfach zu platt erzählt.




2 von 5 Salatköpfen 



1 Kommentar:

  1. Hallo,

    vielen Dank für die Rezension, dann werde ich von dem Buch ein wenig Abstand nehmen. Schlechte Übersetzungen sind wirklich ärgerlich und vermiesen einen die Lesefreude. Sehr schade. Die Grundidee klingt eigentlich ganz interessant, auch wenn es sie sicherlich schon mehr als einmal gab.

    Da ich das Buch nicht gelesen habe, kann ich dir bei deinen Fragen leider auch nicht weiterhelfen. Aber vielleicht fällt es dir irgendwann wieder ein.

    Ich wünsche dir alles Gute

    Drachige Grüße
    Beluri von Drachenleben

    AntwortenLöschen