Freitag, 7. April 2017

Rezension zu MOVING TARGET - DIE SPUR DER GEJAGTEN - von CHRISTINA DIAZ GONZALES


Titel: Moving Target - Band 1 - 
Die Spur der Gejagten 

Autor/in: Christina Diaz Gonzalez
Übersetzer/in: Frank Böhmert
Verlag: Planet! 
Erscheinungstermin: 19.08.2016
Seiten: 288
Genre: Fantasy, Jugendbuch














Cassandras Leben ändert sich für immer, als ihr Vater auf offener Straße niedergeschossen wird. Mit letzter Kraft flüstert er ihr zu, dass sie in einem nahe gelegenen Kloster Zuflucht suchen soll. Der alte Mönch Gregorio eröffnet Cassie jedoch, dass sie zu den letzten Nachfahren einer geheimen Blutlinie gehört und den verschollenen Speer des Schicksals beschützen muss. Mit diesem sagenumwobenen Artefakt ist Cassie als Einzige dazu in der Lage, die Zukunft zu beeinflussen – ein Segen, aber auch ein Fluch, denn das Jagdfieber anderer ist geweckt. Verfolgt von Unbekannten begibt sich Cassie auf die gefährliche Suche nach dem Speer, der das Leben ihrer Familie, ihrer Freunde und ihrer Welt für immer verändern könnte!






Dieses schöne Buch habe ich auf der Suche nach Lesestoff zufällig in die Hand genommen und nach den ersten Sätzen bin ich direkt kleben geblieben. 

Cassandra´s Leben ist bis dato immer etwas kompliziert gewesen, sie ist mit ihrem Vater viel umgezogen, ihr neuestes Zuhause ist Rom. An einem ganz normalen Tag steht ihr Vater plötzlich auf dem Schulgelände und bittet sie ins Auto zu steigen. Damit werden die Dinge ins Rollen gebracht. Cassandras Vater wird von einem maskierten angeschossen und sie ist plötzlich auf sich allein gestellt. Sie soll bei einem Mönch Hilfe suchen, doch was sie bekommt sind uralte, geheime Informationen und eine alte Bürde lastet nun auf ihr. Kann sie das Rätsel lösen und ihren Vater retten?

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich toll. Sie schafft es, dass der Leser sofort gefesselt ist, das liegt sicher auch an dem hohen Spannungspegel. Viele Geheimnisse und spannende Verfolgungsjagden lassen den Leser nicht mehr los. Die Autorin führt den Leser an verschiedene Orte auf der Welt, langweilt aber wenig mit geschichtlichen Zahlen, so wird das Geschehen auch für das angesprochene Publikum ein Vergnügen. 

Cassandra ist klug und auch in gefährlichen Situationen behält sie einen kühlen Kopf. Ihr ganzes Leben wird innerhalb weniger Tage auf den Kopf gestellt, aber dennoch hält sie an ihrem "alten" Leben fest. Doch auch ihr fällt es schwer zu entscheiden, wem sie vertrauen kann.

Das Ende des ersten Bandes war für mich unvorhersehbar. Zum Glück handelt es sich um eine Diologie, also einen Zweiteiler. Ich habe nach diesem Ende direkt den zweiten Band gepackt. 

Wer es abenteuerlich, spannend und gefährlich mag ist bei Moving Target genau richtig. Sowohl für Mädchen als auch für Jungen eine tolle Unterhaltung. 



Dan Brown für Jugendliche! Absolut empfehlenswert!






5 von 5 Salatköpfen 






Moving Target - Die Spur der Gejagten - Band 1 
Moving Target - Das Schicksal schlägt zurück - Band 2 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...