Dienstag, 4. April 2017

Rezension zu ANIMOX - DAS AUGE DER SCHLANGE - von AIMEE CARTER


Titel: Animox - Band 2 - 
Das Auge der Schlange 

Autor/in: Aimee Carter
Übersetzer/in: Maren Illinger
Erscheinungstermin: 20.03.2017
Seiten: 384
Genre: Fantasy, Jugendbuch

SPOILERWARNUNG!!!











Tier-Fantasy der Spitzenklasse, das Abenteuer geht weiter! Simon ist ein Animox, ein Mensch, der sich in Tiere verwandeln kann. Er steckt mittendrin im Kampf der Tierreiche. Zusammen mit seinen Freunden begibt er sich auf die gefährliche Suche nach den verschollenen Stücken der Waffe des legendären Bestienkönigs. Diese Suche führt Simon mitten hinein in eine bedrohliche Schlangengrube. Zum Glück gelingt es ihm, hier das gesuchte Stück der Waffe zu bergen. Doch damit ist das Abenteuer noch nicht beendet.





Ich fand schon den ersten Teil dieser Reihe wirklich sehr gut. Auch der zweite Teil hat wieder ein mega schönes Cover. Alleine die Farbgebung ist der Wahnsinn, auf jeden Fall ein Schmankerl im Regal. 

Simon ist noch immer nicht richtig angekommen im L.A.G.E.R. Er hat Probleme mit seinem Bruder Nolan und auch mit Malcom seinem Onkel ist es nicht so leicht. Das vergangene Geschehen und der Tod von Darryl nagen sehr an Simon. Dennoch hat er nur ein Ziel, er will seine Mutter aus Orions Fängen befreien. Simon weiß, dass es gefährlich ist, dennoch muss er es versuchen...

Ich bin wirklich gut in das Geschehen gekommen. Die Autorin wiederholt immer mal das Geschehen aus dem ersten Band. Aber wirklich nur ganz leicht, mir war es eine Hilfe ;) 

Simon gibt sich die Schuld an Darryls Tod. Es ist schwer für ihn, aber dennoch vergisst er seine Freunde nicht. Winter hat ebenso Probleme in der Gemeinschaft ihren Platz zu finden. Simon versucht ihr ein Freund zu sein, sie zu beschützen. Das ist sein erster Instinkt, alle zu beschützen. Allerdings begibt er sich selbst dafür um so öfter in Gefahr. 

Simon zieht los mit dem Wunsch seine Mutter zu finden, doch er findet im Grunde so viel mehr. Es gibt neue Gefahren, neue Freunde aber auch alte Feinde. Simon muss eine Entscheidung treffen und bekommt eine neue Aufgabe. 

Ich fand die Ortswechsel im zweiten Band sehr gut. Der Leser lernt neue Animox kennen und es gibt sowohl welche die zum Schmunzeln sind als auch einige zum Fürchten ;) 

Ich freue mich auf den nächsten Band und gebe gerne eine Lese Empfehlung. Nicht nur für Jugendliche ;) 



Mir hat auch der zweite Teil wieder sehr gut gefallen. Es wird wild und gefährlich, genau so mag ich die Animox!






5 von 5 Salatköpfen 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen