Dienstag, 28. März 2017

Rezension zu MEIN HERZ GEHÖRT DIR von MARIE FORCE -


Titel: Mein Herz gehört dir
Die Green-Mountain-Serie 3

Autor/in: Marie Force
Übersetzer/in: Tanja Hamer
Erscheinungstermin: 26.01.2017
Seiten: 528
Genre: Roman, Liebe














Colton Abbott und Lucy Mulvaney haben eine Affäre. Aber keiner ahnt etwas davon – und das soll auch so bleiben. Jetzt möchten die zwei ein romantisches Wochenende im Ferienhaus der Abbotts verbringen. Zu dumm, dass Coltons Bruder und seine Verlobte Cameron dieselbe Idee hatten und die beiden in flagranti erwischen. Ist dies das Ende ihrer Affäre oder der Beginn für etwas Dauerhaftes?

Lucy Mulvaney liebt die Stadt. Und zwar die eine: New York City. Hier lebt und arbeitet sie. Nur mit der Liebe hatte sie noch kein Glück. Aber das ist gerade völlig in Ordnung für sie, denn der Job kostet sie all ihre Zeit: Da ihre beste Freundin und Chefin Cameron zu ihrer großen Liebe Will nach Vermont gezogen ist, überträgt sie Lucy viel Verantwortung. Cameron ahnt jedoch nicht, dass auch Lucy seit ihrem Kurzbesuch in Vermont eine ganz besondere Beziehung dorthin hat: eine intensive Affäre mit Colton Abbott. 
Colton lebt alleine in den Bergen Vermonts, dort hat er ein wildromantisches, kleines Haus und betreibt eine Ahornsirup-Manufaktur. Die meiste Zeit ist er vollkommen von seiner Familie und dem kleinen Dorf Butler abgeschnitten – weswegen auch niemand merkt, dass er ein heißes Abenteuer mit Lucy hat. Früher wäre ihm das gerade recht gewesen, aber bei Lucy ist es anders. Denn für sie empfindet Colton mehr als nur körperliche Leidenschaft. Lucy hingegen kann sich eine ernsthafte Beziehung zwischen Vermont und New York City nicht vorstellen. Doch immer öfter zieht es sie zu Colton und der wunderbaren Landschaft in Vermont. Kann Colton ihr zeigen, dass für die wahre Liebe viele Wege möglich sind?






Ich habe ja die ersten beiden Bände der Green-Mountain-Serie verschlungen. Ich habe mich auf den dritten Band sehr gefreut, weil ich Colton schon in den vorherigen Bänden sehr interessant fand. Nun kommen wir endlich so richtig zu ihm, ob es mir gefallen hat? 

Colton Abbott lebt alleine und relativ zurück gezogen auf seinem Berg. Doch seit er Lucy über Cameron kennengelernt hat, treffen Lucy und er sich heimlich. Im Grunde wollen beide nichts ernstes und vor allem Lucy möchte es geheim halten. Doch die Liebeskuppler sind auch hier wieder fleißig am Werk...

Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und man kommt gut voran. Colton ist ein waschechter Abbott, das merkt man vor allem an seinen Eroberungsversuchen. Er ist klug, fleißig und natürlich hat er den typischen Abbott Charme. Lucy hingegen ist ein absoluter Stadtmensch, sie kann sich einen Umzug, wie Cameron es getan hat, nicht vorstellen. Leider ziert Lucy doch sehr und das lässt auch im Laufe des Buches nur wenig nach. Das empfand ich als etwas übertrieben. Das erinnerte mich eher an einen Teenager, das passt so gar nicht zu ihrem beruflichen Erfolg und auch der sonstigen Reife. 

Alles in allem hat mir auch der dritte Band sehr gut gefallen, auch, wenn ich mit Lucy leider so gar nicht warm geworden bin. Aber der nächste Abbott steht ja schon in den Startlöchern!



Auch der dritte Band hat mich sehr gut unterhalten, leider wurde ich mit Lucy nicht so warm. 






4 von 5 Salatköpfen 






Green-Mountain-Serie
1.5 Endlich zu dir*
2.5 Ein Picknick zu zweit*
3.0 Mein Herz gehört dir
3.5 Ein Ausflug ins Glück*
4.0 Schenk mir deine Träume
4.5 Der Takt unserer Herzen*
5.0 Sehnsucht nach dir
5.5 Ein Fest für alle*
6.0 Ain´t She Sweet (noch kein deutscher Titel bekannt)

* Zu jedem Band gibt es immer noch Kurzgeschichten


1 Kommentar:

  1. Der dritte Band liegt bei mir auch schon seit Veröffentlichung auf dem Sub. Ich hoffe ich komme bald mal dazu es zu lesen, denn die ersten beiden Bücher habe ich verschlungen. Der Schreibstil ist so unglaublich flüssig, das habe ich selten erlebt.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...