Donnerstag, 23. Februar 2017

Rezension zu UNSTERBLICH - TOR DER DÄMMERUNG - von JULIE KAGAWA


Titel: Unsterblich - Band 1 - 
Tor der Dämmerung

Autor/in: Julie Kagawa
Übersetzer/in: Charlotte Lungstrass-Kapfer
Verlag: Heyne Verlag
Erscheinungstermin: 14.12.2015
Seiten: 608
Genre: Fantasy, Jugendbuch














Dunkelheit ist über die Welt gekommen. Die Städte liegen in Ruinen, und über die letzten Menschen herrschen Vampire. In dieser Welt lebt die ebenso eigensinnige wie mutige Allie. Um zu überleben, stiehlt und plündert sie in den gefährlichsten Gegenden. Als Allie eines Nachts von einem mächtigen Vampir erwischt wird, stellt sie dieser vor eine unglaubliche Wahl: Tod oder Unsterblichkeit. Allie wird selbst zum Vampir und nutzt ihre neue Macht, um sich einer Rebellengruppe anzuschließen. Zum ersten Mal in ihrem Leben lernt sie Freundschaft und sogar Liebe kennen. Nur wie lange kann sie ihren Blutdurst noch unterdrücken?






Die Cover dieser Trilogie sind sooooo toll, und noch viel toller, endlich ist sie komplett übersetzt. War doch klar, dass ich nun mit dieser Reihe als nächstes beginne. 

Allie lebt in einer düsteren und gefährlichen Welt. Vampire sind der größte Feind und auch ihre Hinterlassenschaften die Verseuchten. Allie schlägt sich wacker, sie ist eine Überlebenskünstlerin. Doch eines Abends ist ihr das Glück nicht mehr so hold, es kommt zu einem Zwischenfall bei dem Allie an der Schwelle des Todes steht. Und dann ist da plötzlich dieser Vampir, düster und dennoch faszinierend. Er zeigt ihr einen Weg zum Überleben, aber dafür müsste Allie werden was sie am meisten hasst, ein Vampir!

Von Anfang an zieht der Schreibstil der Autorin einen in den Bann und ich habe das Buch ohne große Pause so durch gelesen. Es ist spannend und düster, hin und wieder brutal und blutig. Aber mir hat es wirklich so dermaßen gefallen!

Allie ist ein starker und kluger Charakter. Sie versucht immer das Richtige zu tun, auch wenn ihr das Vampir Dasein manchmal dabei im Weg steht. Sie will einfach nur dazugehören, eine Familie haben. 

Im Gegensatz zu Talon und auch der Plötzlich Fee Reihe ist Unsterblich düster und gefährlich. Die Protagonistin ist kein kleines naives Mädchen sondern eine Kämpferin, das mag diese Trilogie absolut aus. 

Das Ende ist gemein, die Autorin führt uns auf einem kleinen Pfad in den zweiten Teil dieser Trilogie, ich bin sehr gespannt auf den nächsten Band. 



Ein mega Auftakt, da muss man den zweiten Band gleich mit lesen!






5 von 5 Salatköpfen 





Reihe: Blood of Eden
Band 1 - Tor der Dämmerung
Band 2 - Tor der Nacht 
Band 3 - Tor der Ewigkeit




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen