Freitag, 9. Dezember 2016

Rezension zu Schwerelos: Addicted to You 2 von M. Leighton

Verlag: Heyne
Erscheinungstermin: 9. Juni 2014 
Seiten: 304
Genre: Liebe/Erotik











Autor/in

Michelle Leighton wurde in Ohio geboren und lebt heute im Süden der USA, wo sie den Sommer über am Meer verbringt und im Winter regelmäßig den Schnee vermisst. Leighton verfügt bereits seit ihrer frühen Kindheit über eine lebendige Fantasie und fand erst im Schreiben einen adäquaten Weg, ihren lebhaften Ideen Ausdruck zu verleihen. Sie hat bereits 13 Romane geschrieben. Derzeit arbeitet sie an weiteren Folgebänden, wobei ihr ständig neue Ideen, aufregende Inhalte und einmalige Figuren für neue Buchprojekte in den Sinn kommen. Lassen sie sich in die faszinierende Welt von Michelle Leighton entführen – eine Welt voller Überraschungen, ausdrucksstarken Charakteren und trickreichen Wendungen.
Quelle: Verlag



Klappentext

Eine junge Frau. Zwillingsbrüder. Eine ungewöhnliche Dreiecksgeschichte. Der zweite Teil der Addicted To You-Serie.

Bei Cash fühlt sich Olivia so geborgen wie niemals zuvor in ihrem Leben. Er bringt sie zum Glühen, und sie schmilzt für ihn dahin. Doch das große Glück ist nur von kurzer Dauer, denn Cashs dunkle Vergangenheit holt die beiden ein und ihre Welt droht zu zerbrechen. Cash ist im Besitz belastender Informationen, die einige Personen aus den Kreisen seines Vaters für lange Zeit hinter Gitter bringen könnten. Olivia erkennt, dass Cash nicht nur ihr Herz in Gefahr bringt; durch die Verstrickungen seiner Familie steht auch ihr Leben komplett auf dem Spiel. Sie sieht ein, dass einer Frau manchmal nichts anderes übrig bleibt, als Vertrauen zu haben. In so einer Lage steckt sie nun: wenn sie nicht sterben will, muss sie ihr Leben in Cashs Hände legen ...
Quelle: Verlag




Meine Meinung

Es ist der zweite Teil der „Addicted to you“ – Reihe und es empfiehlt sich den ersten Band „Atemlos“ vorher gelesen zu haben.

Das Cover ist leider wie beim ersten Band auch hier nicht nach meinem Geschmack. Aber es passt gut zu dem ersten Cover. Wieder ist ein Liebespaar darauf zu erkennen, aber leider auch wieder nichtssagend für die Geschichte.

Wir begleiten im zweiten Band wieder Olivia, Nash und seinen Bruder Cash.
Für Olivia ist es zu spät, sie verliebt sich immer mehr in Cash.
Sie will diese Gefühle nicht haben. Sie will keinen Bad Boy und sie will die Beziehung nicht, oder doch? 

Im zweiten Teil wird es spannender. Wir lernen Cash etwas genauer kennen. Er ist nicht nur Clubbesitzer und leidenschaftlicher Motorradfahrer, er kann auch anders und das will er Olivia beweisen. Ihm ist es ernst mit Ihr. Kann sie ihm irgendwann vertrauen?

Durch den flüssigen und leichten Schreibstil lässt sich auch dieser Band schnell lesen. Die Geschichte knüpft nahtlos an den ersten Teil an.

Der Kampf gegen die Mafia geht richtig los. Aber natürlich dürfen wir uns auch in diesem Band wieder über einige Erotikszenen freuen. Es knistert ordentlich zwischen den Protagonisten.

Der zweite Band ist eine solide Fortsetzung, jetzt muss ich natürlich auch noch den 3. Band lesen. Ich will doch schließlich wissen wie es weiter geht.


Fazit

Eine gute Fortsetzung, auf auf zu Band 3 ;)

Bewertung

Cover: 3/6

Inhalt: 4/6

Grundidee:  4/6

Umsetzung:    4/6

Protagonisten:  5/6

Gesamtpunktzahl:  20 Punkte von 30 Punkten





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen