Donnerstag, 15. Dezember 2016

HörbuchRezension zu PERFEKT - WILLST DU DIE PERFEKTE WELT? - von CECILIA AHERN

Titel: Perfekt - Band 2 - 
Willst du die perfekte Welt?
Autor/in: Cecilia Ahern
Übersetzer/in: 
Anna Julia Strüh
und Christine Strüh
Sprecher/in:
Merete Brettschneider
Verlag: Argon Verlag
Erscheinungstermin: 17.11.2016
Spieldauer: 10 Std. 47 Min. 
Genre: Jugendbuch, Dystopie









Willst du das perfekte Leben? Oder du selbst sein?
Willst du die perfekte Welt? Oder die Freiheit?

Celestine wurde als »fehlerhaft« gebrandmarkt, sie gehört nun zu den Menschen zweiter Klasse. Doch statt sich den strikten Regeln des Systems zu unterwerfen, flieht sie. Denn Celestine ist auch ein Symbol der Hoffnung für alle anderen Fehlerhaften. Gelingt es ihr, den grausamen Richter Crevan zu überführen? Das wäre die Chance auf einen Neuanfang für die Fehlerhaften. Aber gibt es auch für ihre große Liebe eine neue Chance? Für Celestine geht es um alles – um Gerechtigkeit für sich selbst und alle anderen und um eine lebenswerte Zukunft.


Zum Glück musste ich nicht lange auf die Fortsetzung dieser Diologie warten und konnte direkt nach dem ersten Teil den zweiten hören. 

Celestine konnte - mit etwas Unterstützung - fliehen und findet Unterschlupf bei ihrem Großvater. Doch auch das kann keine Lösung auf Dauer sein, denn Crevan ist Celestine weiter auf der Spur. Er will sie mit allen Mitteln fangen und ganz vorne spielt Mary May mit.

Der zweite Band setzt die Handlung nahtlos fort und recht schnell wird es wieder spannend und gefährlich für Celestine. Während sie im ersten Teil vor allem auf der Flucht war und versucht hat sich zu retten beginnt sie im zweiten Band deutlich in die Offensive zu gehen. Sie will nicht mehr weglaufen, sie will kämpfen. Das war eine Veränderung, die man im ersten Teil ja schon stark bemerkt hat. Nur für welche Seite will sie kämpfen? Die Auswahl ist auch im zweiten Teil wieder schwierig und gefährlich. 

Die Autorin hat ein paar Knaller Wendungen eingebaut und ich habe wirklich keine Ahnung gehabt, wie es für Celestine ausgehen wird. 
Carrick kommt im zweiten Band so richtig zum Zug und ich muss sagen, er ist umwerfend. Man muss ihn einfach lieben, auch wenn er hin und wieder ein Mann ist und man ihn schütteln möchte. Die Beziehung zu Celestine entwickelt sich und ich finde es ist genau die richtige Menge an Gefühlen. 

Ich muss sagen, der zweite Teil war noch tiefgründiger als der erste. In den Momenten in denen Celestine spricht, war ich immer von ihrer Leidenschaft überrascht. Sie schafft es mir ihren Worten die Menschen zu überzeugen, Mitgefühl und Logik. 

Mir hat der zweite Teil ebenso gut wie der erste gefallen. Das Ende war gut erzählt und ich bin fast traurig darüber, dass ich Celestine und Carrick schon gehen lassen muss. Ich hoffe sehr, dass die Autorin noch einmal ein Jugendbuch schreiben wird. 


Fazit

Ein guter Abschluss für diese Diologie, die mir noch lange im Gedächtnis bleiben wird. 






5 von 5 Salatköpfen 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...