Freitag, 25. November 2016

Rezension zu Everflame - Verräterliebe: Band 3 von Josephine Angelini

Verlag: Dressler
Erscheinungstermin: 24.10.2016
Seiten: 448
Genre: Fantasy



ACHTUNG MÖGLICHE SPOILER






Autor/in

Josephine Angelini wurde in Massachusetts/ USA geboren. Sie studierte Angewandte Theaterwissenschaft an der Tisch School of the Arts, New York University. Dabei interessierten sie besonders die tragischen Helden der griechischen Mythologie. Josephine Angelini lebt mit ihrem Ehemann, einem Drehbuchautor, und drei Katzen in Los Angeles.
Quelle: Verlag



Klappentext

Freund oder Feind, Zukunft oder Untergang.


Lily hat ihre Macht angenommen und macht weit im Westen eine bedeutsame Entdeckung. Doch kann sie Außenländer, Hexenzirkel und Stadtrat gegen die Armee des Westens vereinen und gleichzeitig einen Bürgerkrieg mit den 13 Städten verhindern? Ein fast aussichtsloser Kampf. Welche ihrer Freunde werden ihr dabei treu zur Seite stehen und wer wird überleben? Lily muss lernen, ihren Verbündeten zu trauen und am Ende ihrem Herzen zu folgen.

Das dramatische Finale der neuen Angelini-Trilogie.
www.everflame-trilogie.de


Quelle: Verlag



Meine Meinung

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Das Cover wurde wieder geändert... ehrlich gesagt nervt das doch nur noch oder? Einmal ändern, ärgerlich aber manchmal sinnvoll..aber zwei mal ändern oder noch öfter...muss das sein? Ich persönlich fand die ersten Cover noch am besten.


Der dritte Teil knüpft direkt ohne lange Umschweife an den vorherigen Band an. 

Lilly muss den Verlust von Tristan verarbeiten und der Verrat von Rowan steckt ihr in den Knochen. Aber sie hat keine Zeit dafür.
Wird sie das alles verarbeiten können?

Nachdem mich Band 2 schon alles andere als begeistert hat, war ich nun auf den Abschluss sehr gespannt.

Lily und ihr Zirkel sind nun in Bower City gelandet. Stück für Stück kommen sie hinter die Geheimnisse der Stadt und ihrer Bewohner.  Der Schwarm kontrolliert alles was in der Stadt vor sich geht. Niemand kommt rein oder raus, wenn der Schwarm dass nicht will.
Lily und ihre Gefährten wissen nicht, was sie davon halten sollen. 
Gemeinsam schmeiden sie einen Plan um von dort zu fliehen. Noch immer wird das Außenländervolk von den Wirkern getötet und wartet auf Rettung.
Aber dann machen sie eine folgenschwere Entdeckung, die alles auf den Kopf stellt.

Lily kommt nicht zur Ruhe, sie muss sich mit Alaric, dem Schwarm und Lilian auseinander setzten. Und dann das ganze Trauerspiel um ihre Liebe zu Rowan. 

Die ganzen Unterhaltungen in Gedanken mit Lilian haben mich im 2. Band schon nicht sehr begeistert. Klar sind sie manchmal wichtig aber man hätte einiges wesentlich kürzer fassen können.
Sie muss erkennen, dass Lilian nur auf dem ersten Blick eine kalte und berechnende Person ist. Alles löst sich in Band 3 Stück für Stück auf. Ob Sie gemeinsam einen Weg in den Frieden finden oder ob ein Bürgerkrieg ausbricht müsst ihr wohl selbst herausfinden. Und sind die Wirker wirklich nur Monster die ihren Urtrieben folgen?

Im Großen und Ganzen eine nette Reihe aber definitiv nicht in meiner Top 10. Vielleicht liegt es daran, dass es wieder etwas in Richtung Jugendbuch ist?  Von allen Bänden fand ich Band 1 am stärksten. 




Fazit

Ein guter Abschluss.

Bewertung

Cover: 3/6

Inhalt: 3/6

Grundidee:  5/6

Umsetzung:    4/6

Protagonisten:  4/6

Gesamtpunktzahl:  19 Punkte von 30 Punkten





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...