Sonntag, 2. Oktober 2016

Rezension zu Die Seelenspringerin - Abgründe von Sandra Florean

Verlag: Drachenmond
Erscheinungstermin: 27.09.2016
Seiten: 264
Genre: Fantasy









Autor/in


Sandra Florean wurde 1974 als echte Kieler Sprotte geboren und wohnt noch jetzt in der Nähe der Kieler Förde. Zum Schreiben schlug sie einen komplizierten Weg ein: Obwohl sie bereits als Jugendliche Geschichten und Gedichte zu Papier brachte, absolvierte sie erst die Fachhochschulreife mit Schwerpunkt Rechnungswesen und dann die Ausbildung zur Schifffahrtskauffrau, um eine solide Grundlage zu haben. Seitdem arbeitet sie als Sekretärin in der Verwaltung. Dem Fantastischen blieb sie jedoch treu und schneidert historische und fantastische Gewandungen, zehn Jahre lang sogar nebenberuflich selbstständig mit einer kleinen Schneiderei. Noch heute trifft man sie regelmäßig in der fantastischen Szene in unterschiedlichen Kostümen an. Erst die „Nachtahn“-Reihe brachte sie zurück zum geschriebenen Wort. Seit ca. 2011 widmet sie sich ihren erdachten fantastischen Welten intensiver und veröffentlicht regelmäßig in unterschiedlichen Verlagen.

Quelle: Amazon



Klappentext



Nicht unsere Worte machen uns zu besseren Menschen, sondern unsere Taten


Tess verfügt über die unkontrollierbare Gabe, in das Bewusstsein übernatürlicher Wesen zu springen. Ein Albtraum für die junge Frau, da sie dabei Zeuge von Gewaltverbrechen wird, die sie jedoch nie verhindern kann. Mit einem Mal häufen sich die Sprünge und Tess ahnt, dass das kein Zufall sein kann. Sie vertraut sich dem Polizisten Jim an und hilft ihm schließlich bei der Aufklärung der Morde. Dadurch begibt sie sich so tief in die Welt der Übernatürlichen, dass sogar der Vampirgebieter Octavian auf sie und ihre Kräfte aufmerksam wird …

Quelle: Verlag



Meine Meinung

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Da ich bisher alle erschienen Bücher von Sandra Florean gelesen habe, war natürlich klar, dass ich auch das neue Werk von ihr lesen werde. ;)

Das Cover finde ich völlig in Ordnung. Die Farben gefallen mir sehr gut. Ob ich diese Dame, die sicher Tess darstellen soll, gewählt hätte weiß ich nicht genau, aber das ist reine Geschmackssache.
Ein Hingucker ist es so oder so.

Der Schreibstil ist wie immer leicht und flüssig. Man springt förmlich in die Geschichte und erlebt sie gemeinsam mit Tess.

Tess ist ist zwar ein Mensch aber trotzdem fühlt sie sich eher zu den Andersartigen hingezogen. Sie ist eine Seelenspringerin und leidet sehr unter ihrer Fähigkeit. Als Teenager besonders da ihre Eltern und auch ihre sogenannten Freunde ihr nicht glauben wollten. Tess musste durch ihren Vater den Pfarrer einen Exorzismus nach dem anderen durchleben, aber sie wusste schon damals, dass dies nichts nützen würde.
Sie lebt alleine und zurückgezogen und verschanzt sich gerne in ihrer Küche. Wenn ihr mal wieder alles zu viel wird, dann bäckt und kreiert sie neue Leckereien, egal ob für Mensch oder Andersartigen.

Als Tess mit einem Mal nach sehr langer Zeit wieder unvermittelt einen Sprung hat beginnt für sie ein Wettlauf gegen die Zeit. Sie muss herausfinden, was hinter dem Geschehen steckt. Tess ist eine kluge und schöne Frau, die genau weiß, was sie will und was nicht.

Leider kommt hier auch mein Kritikpunkt. Ich hatte leider beim letzten drittel der Geschichte das Gefühl, dass sie ihre Intelligenz und Cleverness Stück für Stück verliert. Die Liebesgeschichte passte für mich nicht wirklich. Tess hat sozusagen ihre Muckis im letzten Teil des Buches für mich verloren. Da ich nicht zu viel verraten will müsst ihr euch aber selbst ein Bild machen. 

Dann gibt es da noch Jim, den Polizisten der ihr zur Seite steht. Von ihm erfährt man nicht all zu viel. Aber er hat das Herz am rechten Fleck und ist für Tess da. Er glaubt ihr und findet ihre Gabe auch nicht abstoßend und freakig. 

Die Vampire und die anderen Andersartigen fand ich klasse beschrieben und die Charaktere super ausgearbeitet. Ich würde gerne mehr über Rafael erfahren. Gibt es im zweiten Band eventuell ein Wiedersehen? Ich freue mich schon auf den nächsten Band und hoffe, dass wir uns nicht zu lange in Geduld üben müssen.

Ganz besonders habe ich die kurze Zeit mit Geoffrey genossen, aber wer oder (vielleicht) was er ist, das verrate ich euch nicht. :) Die Idee fand ich klasse und ich hoffe das wir ihn auch nochmal in Band zwei erleben dürfen. 

Mit kleinen (wie schon oben geschrieben) Schwächen zum Schluss hin, trotzdem eine absolute Leseempfehlung. Es ist mal eine, für mich, neue Idee und hat in meinen Augen noch extrem viel Potential. Das Ende ist natürlich offen, so dass ich derzeit noch nicht hundert prozentig weiß, wo es im zweiten Band hingeht. Aber ich werde warten und mich in Geduld üben. ;)



Fazit

Ein sehr guter Auftakt mit viel Fantasie und Spannung. Ich freue mich auf mehr!

Bewertung

Cover: 5/6

Inhalt: 5/6

Grundidee:  6/6

Umsetzung:    6/6

Protagonisten:  5/6

Gesamtpunktzahl:  27 Punkte von 30 Punkten





Kommentare:

  1. Liebe Stephi,
    ich hab ja eigentlich gar keinen Sub - eigentlich. Normalerweise kaufe ich ein Buch und lese es. Erst dann kommt das nächste. Bei dem hier habe ich mal eine Ausnahme gemacht und es gleich mit der Mondprinzessin mitgekauft. Seitdem lese ich irgendwie parallel. Zu deinem Kritikpunkt kann ich daher noch nichts sagen, aber eins ist klar: Der Schreibstil ist wie immer wirklich ganz toll.
    Danke für die Rezi. Das schubst mich immer an, wieder mehr zu lesen. Nur auf Blogs rumtreiben, das macht halt auch ziemlich viel Spaß.
    Herzliche Grüße, Liane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awwwww, das ist ja mal ein tolles Kompliment. Vielen Lieben Dank! Ich grinse gerade wie ein kleines Honigkuchenpferd. ;) Es freut mich sehr das tatsächlich jemand meine Rezis ließt und mir dann auch noch sooo einen tollen Kommi schreibt! Vielen vielen Dank! Bitte, Du musst mir unbedingt berichten ob mein Kritikpunkt für dich auch ein Kritikpunkt ist/war oder ob Du das eventuell völlig anders siehst!

      Ein wunderschönes Wochenende

      Stephi

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...