Dienstag, 13. September 2016

Rezension zu LEXI LITTERA 1.2 - MACHT DER WORTE - von LUCIA S. WIEMER


Titel: Lexi Littera 1.2
Macht der Worte

Autor/in: Lucia S. Wiemer
Erscheinungstermin: 12.09.2016
Seiten: 87 
Genre: Fantasy















Clara hat ihre Kräfte akzeptiert, doch aufatmen kann sie noch lange nicht. Das Ereignis um Spektrum hat sie nicht überwunden, genauso wenig wie die Tatsache, dass ihr bereits wieder jemand im Nacken zu sitzen scheint. Odette muss weiterhin das Bett hüten und kann ihr nicht beistehen. Dazu ist Clara nicht mehr Herrin ihrer Sinne. Immer öfter äußert sie persönliche Dinge, die sie nicht in der Öffentlichkeit preisgeben wollte, ihre Emotionen explodieren regelrecht und ihr Exfreund Fabian rückt näher in den Fokus ihrer Gedanken. Gelingt es Clara, dieses Rätsel auch ohne Odettes Hilfe zu lösen?




Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Das Cover ist prima und endlich kommt auch Farbe ins Spiel für Lexi ;) 

Clara hat gerade den Schock mit Spektrum ein wenig überwunden. Sie hat ein wenig an Selbstbewusstsein gewonnen und besucht wieder die Schule. Anders als Odette, die noch immer Bettruhe einhalten muss. So ist Clara auf sich gestellt und es dauert nicht lange, da bekommt sie ungebetenen Besuch und der will nichts Gutes...

Mir hat der zweite Band deutlich besser gefallen. Es wird direkt wieder spannend und wie in den anderen Episoden gibts wieder ein paar kleine Puzzleteile. 

Clara als Protagonistin ist noch immer nicht meine beste Freundin. Ihr niedriges Selbstwertgefühl ist anstrengend, aber im zweiten Band lernt sie ein wenig dazu und sie kann daran wachsen finde ich. Sie entwickelt sich, ich hoffe, dass ich im nächsten Band noch erfreuter mit ihr sein kann. ;) 



Fazit

Eine gute Fortsetzung die auf noch mehr Spannung im dritten Band hoffen lässt...







4 von 5 Salatköpfen 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...