Donnerstag, 15. September 2016

Rezension zu DARK ELEMENTS - SEHNSUCHTSVOLLE BERÜHRUNG - von JENNIFER L. ARMENTROUT


Titel: Dark Elements - Band 3 - 
Sehnsuchtsvolle Berührung

Autor/in: Jennifer L. Armentrout
Übersetzer/in: Ralph Sander
Erscheinungstermin: 15.08.2016
Seiten: 304
Genre: Fantasy, Jugendbuch















Wer die Wahl hat, hat die Qual – Layla weiß bald nicht mehr, wo ihr der Kopf steht, vom Herzen ganz zu schweigen. Die dunkle Seite der Macht lockt in Gestalt des sexy Dämonen-Prinzen Roth, der die Abgründe ihrer Seele besser kennt als jeder andere. Aber da ist auch noch der attraktive Wächter Zayne, ihre plötzlich gar nicht mehr so unerreichbare Jugendliebe. Während sie noch mit ihren verwirrenden Sehnsüchten ringt, droht ein höllischer Feind alles zu vernichten, was ihr wichtig ist. Hoffnungslos verstrickt in ein Gespinst aus Lügen und Geheimnissen, bleibt Layla nur die Flucht nach vorn – in einen Krieg, den sie unmöglich allein gewinnen kann …




Als erstes muss ich sagen, wer die anderen beiden Bände nicht gelesen hat ist 1. selbst schuld und 2. jetzt besser hier fertig mit lesen, ;) SPOILERGEFAHR

Es ist passiert, die Trilogie um Zayne, Roth und Layla wurde beendet und was soll ich sagen, ich werde es vermissen, dass ich diese Bücher nicht immer wieder "Zum ersten Mal" lesen kann. Dennoch bin ich froh, dass ich das Ende endlich kenne. 

Layla hatte es in den letzten Wochen nicht leicht. Die Wächter haben sie gejagt und furchtbare Dinge getan und gesagt. Roth hat sie befreit, Zayne steht ihr weiterhin bei, aber Layla selbst steht völlig Kopf. Sie muss sich entscheiden, das weiß sie, aber für wen? Und wie wird der andere es aufnehmen? Und dann ist da noch immer Lillin, was hat es vor und kann Layla es aufhalten?

Dieser dritte Band ist ein würdiges Finale. Ich liebe alle drei Bände. Die Charaktere entwickeln sich toll, wir finden Freunde und Feinde und leider müssen wir auch einige Abschiede verkraften. Dennoch habe ich das Buch verschlungen und werde was das Liebesfinale angeht hier kein Wort darüber verlieren. 

Ich persönlich muss sagen, am meisten werde ich wohl Bambi und seine Freunde vermissen. Cayman hat mir im dritten Band auch wahnsinnig gefallen, seine Rolle fällt endlich mal etwas größer aus. 

Ich denke, dass man hier noch Stoff für eine weitere Trilogie finden würde mit anderen Protas, was meint Ihr ;) 


Fazit


Ein absolut begeisterndes Finale, dass ich noch lange im Gedächtnis haben werde!








5 von 5 Salatköpfen 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...