Montag, 9. Mai 2016

31 Tage - 31 Blogs, Blogger stellen sich vor




Gestern wurden wir ja bereits von der lieben Anna von "The Anna Diaries" vorgestellt. Heute sind wir an der Reihe mit dem Vorstellen eines Blogs. Macht mit uns einen kleinen Ausflug in die Welt von Photographic Library




Wer versteckt sich hinter Photographic Library?
Was macht diesen Blog so besonders?
Das ist noch viel mehr werden wir heute gemeinsam herausfinden. ;)


Photographic Library ist ein besonderer Blog, dem wir auch besondere Aufmerksamkeit schenken wollen. Das aus verschiedenen Gründen, aber kommt doch einfach mit. 







Wir beginnen unsere Reise auf der äußerst attraktiven Startseite von Photographic Library

Der Header ist verträumt und die Pusteblume erkennen wir auch als Rahmen für Janina wieder. Farblich hat sie alles schön abgestimmt und ihre Startseite ist wahnsinnig strukturiert. Das gefällt uns!

Wenn wir das Türchen auf der rechten Seite "Bucket-List" öffnen finden wir etwas soooooo besonderes, dass wir es eigentlich fast kopieren möchten. Machen wir natürlich nicht, aber die Idee ist toll. 

Janina hat eine Liste mit Dingen, die sie unbedingt einmal in ihrem Leben gemacht haben möchte. Unsere Favoriten: 

50 jähriges Hochzeitsjubiläum
Einen Koalabär halten
Polarlichter in Norwegen sehen. 

Eine Frage von uns: WIESO willst du Facebook löschen? ;)

Das sind nur Beispiele, ihr müsst unbedingt vorbei schauen und diese Liste selbst in Augenschein nehmen. Wir finden ja, dass diese Liste viel zu gut versteckt ist, sie zeigt nämlich wie Special du bist. 

Natürlich hat Janina auch eine Wunschliste, und wir wagen zu behaupten, dass diese enorm an unsere heran reicht, aber wir sind zu zweit, das ist wohl eine unfaire Gegenüberstellung.

Unter der Kategorie "Fotografie" findet man Fotos, die Janina gemacht hat. Wir finden, dass Erdmännchen immer eine gute Figur machen. Ihr nicht auch?


Unter den weiteren Kategorien "Zitate", "Backen" und "Trinken" kann man sich ja vorstellen um was es etwa geht. Toll fanden wir auch die "nimiki" (Niederrhein mit Kindern) Kategorie. Hier stellt Sie Ausflugsziele vor, die sich wie der Name schon sagt am Niederrhein befinden. 

Wer sich bei Photographic Library ein wenig umschaut, wird schnell feststellen was es mit dem Namen auf sich hat. Der Name ist Programm. Ihr werdet eine Menge toller Fotos finden und natürlich auch viel Bücherstoff.

Janina war so lieb und hat uns ein paar Fragen zu Ihrem Blog beantwortet.

Erzähl uns doch bitte wie Du zum bloggen und fotografieren gekommen bist.
Angefangen zu bloggen habe ich vor Jahren schon - damals als Dandelion und mein Blog hieß Blue Moon Moments. Es ging um Privates, Produkttests und Make-Up und Naildesigne. Irgendwann habe ich die Lust daran verloren weil auch privat ziemlich wenig Zeit war.
Vor gut zwei Jahren hatte ich aufgrund der Schwangerschaft wieder richtig viel Zeit zum Lesen und fing dann auf Instagram an die Bücher vorzustellen bis ich dann wieder einen Blog machen wollte. Photographic Library gibt es jetzt im Mai ein Jahr.
Fotografieren tue ich schon eine gefühlte Ewigkeit und plante sogar eine Ausbildung als Fotografin. Leider hat das nicht geklappt.
(ALLE Fotos die ihr in diesem Beitrag seht sind von Janina!)


Wie bist du zur Pusteblume gekommen? Hat das eine Bedeutung?

Ich mag Pusteblumen. Sie sind für mich ein Zeichen von Freiheit, wenn sie vom Wind hinaus in die Welt getragen werden. Zudem war mein alter Bloggername und generell mein ehemaliges Anonym im Internet Dandelion.


Was macht deiner Meinung nach deinen Blog aus?

Ansprechendes Design und Inhalte. Das kann man jetzt natürlich nicht so pauschalisieren. Denn es gibt ja unzählige Themen.. Ob Beauty, Klamotten, Nachrichten, Fotografien, Bücher, Food.
Der Content sollte natürlich immer Sinn haben und richtig sein. Außerdem finde ich es wichtig, dass man auch etwas über den Autor erfährt.
Keineswegs muss er perfekt sein, die Bilder müssen nicht so aussehen als würden sie vom Fotografen stammen. Das mag ich nicht. Klar für viele ist der Blog inzwischen mehr als ein Hobby und es ist toll wenn man es zu seinem Beruf machen und davon leben kann.

Ich persönlich mag aber lieber die kleinen Blogs, die auf ihre Leser eingehen - ich denke das ist bei einer großen Menge einfach nicht mehr möglich. Blogs, die zeigen, dass man sich mühe gibt und das liebt was man tut - und bloggt weil es einem Spaß macht und nicht weil man eine große Leserzahl haben will.

Hast Du dir für 2016 Ziele gesetzt?

Nein, nicht wirklich.
Das einzige Ziel ist alles unter einen Hut zu bekommen: Familie, Haushalt, Arbeit und Hobbies. Da ich seit Januar wieder arbeiten gehe ist das manchmal noch nicht so und irgendwas leidet immer. Aber den Dreh krieg ich noch raus.








Kannst Du Dir vorstellen auch mal Booktuber zu werden?

Nein. Ich stehe nicht gern im Mittelpunkt. Und ich mag meine Stimme nicht.

Wenn Du für einen Tag ein Mann sein dürftest, was würdest Du tun? 
Oh man, das ist vielleicht eine schwierige Frage.. Um ehrlich zu sein habe ich noch nie darüber nachgedacht. Ich glaube, ich würde ... ähm... Ja was würde ich tun? Ich glaube, als Mann hätte ich auf jeden Fall mehr Mut was so Adrenalin-Sachen angeht.. Ich glaube ich würde Bungeejumpen oder Fallschirmspringen oder so.


Welches Buch ist dein absolutes Lieblingsbuch?

Uff.. Das ist schwer zu sagen, es gibt so viele tolle Bücher. Dazu gehören auf jeden Fall 'Stolz und Vorurteil'. Ebenso liebe ich 'Sehnsucht nach Neuseeland' und seit meiner Kindheit 'Die Insel der blauen Delfine' - das war eine Schullektüre, die wir in der 4ten Klasse gelesen haben. Das Buch lese ich mindestens 1x im Jahr.


Wofür würdest du dein Konto überziehen?


Eine Reise nach Neuseeland. Aber das übersteigt das Überziehungslimit. 






Dein Haus brennt. Welche drei Dinge rettest du zuerst?

Davon ausgehend, dass mein Mann sich selbst, unseren Sohn und die Tiere rettet, sind es bei mir die Kamera, Laptop und Festplatte mit Fotos.


Sachgegenstände kann man ersetzen. Aber die Fotos und Erinnerungen nicht. Die wären weg.


Wenn du ein Tier wärst, welches und warum?

Delfin! Ohne groß zu überlegen. Ich liebe Delfine und einer meiner größten Wünsche ist es, mal mit ihnen zu schwimmen. Das ließe sich als Delfin natürlich leichter umsetzen :D


Sammelst du etwas?

Bücher und DVDs. Und seit neustem Funkos.

Hast Du noch andere Hobbies?

Ich habe kürzlich mit Zentangle angefangen. Also ich zeichne und kritzel.

Und ich liebe es zu backen.
Aber irgendwie kommt noch immer alles zu kurz. Das ändert sich hoffentlich in ein paar Jahren, wenn der Kleine in den Kindergarten geht und ich vormittags arbeiten kann.





Derzeit arbeite ich ja nachmittags und abends und betreue tagsüber meinen Sohn. Daher bleibt für Partnerschaft und Hobbies wirklich nur der Abend mit 3-4 Stunden täglich, was natürlich nicht viel ist





Liebe Janina, das war es auch schon mit dem ausquetschen von unserer Seite. Vielen Dank, dass Du dir ein paar Minuten Zeit genommen hast um Dich uns vorzustellen und für die tollen Fotos die Du uns zur Verfügung gestellt hast. 
Wir freuen uns riesig, dass wir Dich heute hier bei uns vorstellen durften. 

Na seid ihr neugierig geworden? Dann schaut doch am besten ganz schnell auch mal bei Janina und ihrem wundervollen Blog vorbei!
Hier nochmal der Link für Euch: Photographic Library.



Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit.





Kommentare:

  1. Ooh es ist so toll geworden!
    Vielen Dank für die Mühe und die tollen Worte!
    DANKE danke danke :)

    AntwortenLöschen
  2. Ooh es ist so toll geworden!
    Vielen Dank für die Mühe und die tollen Worte!
    DANKE danke danke :)

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!

    Was für ein schöner Beitrag, so liebevoll gemacht! Und der vorgestellte Blog ist auch toll, etwas ganz Besonderes. :-)

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Wir haben uns Mühe gegeben, aber bei dem tollen Blog war das gar nicht soo schwer. ;)

      Löschen