Donnerstag, 14. April 2016

Rezension zu Make it count - Dreisam von Ally Taylor

Autorin: Ally Taylor
Verlag: Knaur
Erscheinungstermin: 
Seiten: 336
Genre: Liebe/ Jugendbuch











Autor/in

Anne Freytag alias Ally Taylor, geboren 1982, studierte International Management und lebt in München. Sie schreibt als Anne Freytag, Anne Sonntag und Ally Taylor: Die Autorin hat bereits sehr erfolgreich mehrere E-Books in den Bereichen New Adult und Frauenunterhaltung verkauft. Als Anne Sonntag hat sie im Herbst 2014 den Roman "Eigentlich Liebe" veröffentlicht.

Quelle: Verlag








Klappentext

Romantisch und sexy – Band 3 der „Make it count“-Reihe

Auch in diesen Sommersemesterferien arbeiten Julie und ihre beste Freundin Caroline wieder im Main & Carmichael Resort in Oceanside. Carolines Freund
Lucas und Julies bester Kumpel Kyle sind auch mit dabei. Alles wäre wie immer, wenn Julie nicht bei ihrem letzten Treffen mit Kyle geschlafen hätte. Als Julie in Oceanside ankommt, ist sie sich sicher, dass Kyle der Richtige für sie ist. Doch dann begegnet sie Jake Baker und nichts ist mehr so, wie es war. Julie versucht, sich zu wehren, aber die Anziehung ist stärker. Noch ahnt sie nicht, wer Jake wirklich ist …

Quelle: Verlag




Meine Meinung

Als erstes möchte ich mich beim Droemer Knaur Verlag für das Rezensionsexemplar herzlich bedanken.

Das Cover passt super zu den Vorgängern und sieht klasse im Regal aus. Da der Titel "Dreisam" ist, würde ich irgendwie auch lieber drei Personen auf dem Bild sehen. ;) Aber das ist reine Geschmackssache.

Was mir wirklich gut gefällt an dieser Reihe ist, dass die Bücher in sich abgeschlossen sind. Es gibt natürlich auch Gemeinsamkeiten wie zum Beispiel das Örtchen Oceanside.

In diesem Band (Band 3), geht es um Julie, sie ist die Hauptprotagonistin. Sie arbeitet im Sommer mit ihrer besten Freundin Caroline in einem Hotel in Oceanside.
Sie begegnet Jake und alles ändert sich Augenblicklich. Julie dachte immer, ihr bester Freund Kyle sei der passende Mann in ihrem Leben. Sie haben auch schon eine Nacht miteinander verbracht. Julie ist nun völlig verwirrt und weiß nicht für wen ihr Herz mehr schlägt. 
Bereits der Buchtitel sagt ja einiges über die Beziehung von Julie, Kyle und Jake aus. Für wen wird Sie sich schlussendlich entscheiden? Wer kann ihr Herz für sich beanspruchen? Findet es heraus. ;)

Die Grundidee ist natürlich wirklich nicht neu. Wie oft verlieben sich Menschen ineinander, einfach weil sie beste Freunde sind. Für mich ist das meist ein sehr schmaler Grad. Der Schreibstil ist wie bei den anderen Bänden auch, sehr einfach und leicht gehalten. Er passt super zu den Büchern. 

Die Gefühle zwischen Jake und Julie entwickeln sich wieder super rasant und man kommt kaum hinterher. Aber die Autorin schafft es, den Leser mitzureißen und diesen für eine kurze Zeit nach Oceanside zu transportieren. 

Wer gerne leichte Liebesromane liest und ein bisschen Drama hier und da haben möchte, der ist in Oceanside genau an der richtigen Stelle.

Die Protagonisten kommen mir teils ein wenig zu kurz und gerade Kyle wirkt auf mich hier und da etwas zu platt charakterlich. Bei ihm dreht sich alles nur um Julie und nichts anderes. 

Alles in allem ein guter dritter Band der Reihe. Ich bin gespannt wen es als nächstes nach Oceanside verschlägt.



Fazit


Oceanside, ein Ort voller Liebe, Drama und Freundschaft.


Bewertung


Cover:  4/6

Inhalt:  5/6

Grundidee  4/6

Umsetzung  5/6

Protagonisten:  4/6


Gesamtpunktzahl: 22 Punkte von 30 Punkten








Zur Info:

"Make it count" – Reihe: (alle Bände sind in sich abgeschlossen)

"Make it count - Gefühlsgewitter" von Ally Taylor
"Make it count - Gefühlsbeben"von Carrie Price (2. Dez. 2015)
"Make it count - Dreisam" von Ally Taylor (2. Feb. 2016)
"Make it count - Sommersturm" von Carrie Price (2. April 2016)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...