Sonntag, 13. März 2016

Rezension zu Fire and Ice 1 - Ryan Black von Allie Kinsley

Titel: Fire and Ice 1 - Ryan Black
Autorin:Allie Kinsley
Verlag: Selfpublisher
Erscheinungstermin: 30.11.2013
Seiten:336
Genre: Erotik/Romance















Klappentext

Während ihrem Aufenthalt in Talin lernt Sky Ryan kennen. Er ist schön, sexy und unglaublich verführerisch. Dennoch hält sie ihn auf Abstand. Denn Sky möchte nur eins: Sich mit ihren Freunden amüsieren, die Vergangenheit hinter sich lassen und ihr Leben neu beginnen. 
Doch Ryan lässt nicht locker und Skys Widerstand bröckelt. Als sie sich schließlich näher kommen, verschwindet Sky plötzlich. 
Wird er sie jemals wieder sehen? 
Quelle: Verlag



Meine Meinung


Das Cover lässt ja schon tief Blicken, welche Art von Genre man vorfinden wird. ;) 
Dass es dabei auch zum Stil und Genre passt ist klar, ob es kreativ ist, mhm das soll jeder für sich entscheiden. Ich finde es ok und passend, aber auch nicht mehr.

Der erste Band ist in sich abgeschlossen. Eine kleine romantische Geschichte zweier Menschen die Geheimnisse und dunkle Vergangenheiten haben, die sexy und reich sind. Alles nichts neues. Aber trotzdem immer wieder unterhaltsam. Die Autorin schreibt einfühlsam und leicht. 
Es war mein erstes Buch von der Autorin, daher bin ich auch ganz ohne Erwartungen ran gegangen. Ich mag ja Erotikbücher von daher dachte ich mir, lesen schadet nicht.  

Insgesamt wurde ich von Sky und Ryan ganz gut unterhalten. Es sind zwar keine neuen Grundideen oder gänzlich neue Geschichten aber trotzdem habe ich es im Großen und Ganzen gerne gelesen.
Auf jeden Fall ist es etwas für Zwischendurch.

In dem ersten Band geht es um Ryan Black, einem erfolgreichen und natürlich selbstbewussten Unternehmer. Die weibliche Hauptrolle übernimmt Sky, natürlich auch wunderschön, schlank und Single. Ihr Ex ist ein gewalttätiger Mann vor dem sie Angst hat und vor dem sie immer noch flüchten muss. 

Was mir in dem Fall wirklich gut gefallen hat, es wird abwechselnd aus Sicht beider Protagonisten erzählt.

Irgendwann werde ich sicher auch noch ein paar anderen Bände der Autorin lesen. Nun widme ich mich aber erstmal wieder ein wenig dem Fantasy Genre. ;)





Fazit

Guter Auftakt, toll für Zwischendurch, mit Luft nach oben.

Bewertung

Cover: 4/6

Inhalt: 4/6

Grundidee:  3/6

Umsetzung:    4/6

Protagonisten: 4/6

Gesamtpunktzahl:  19 Punkte von 30 Punkten



Zur Info:

Dieses Buch ist der erste Teil einer Serie, dabei aber in sich abgeschlossen. Der nächste Teil, handelt von einer anderen Person dieser Gruppe. 
Fire and Ice 2 - Tyler Moreno 
Fire and Ice 3 - Shane Carter 
Fire and Ice 4 - Dario Benson 
Fire and Ice 5 - Brandon Hill 
Fire and Ice 5.5 - Jack Dessen 
Fire and Ice 6 - Chris Turner 
Fire and Ice 6.5 - Gregor Zadow 
Fire and Ice 7 - Logan Hunter 
Fire and Ice 8 - Jonas Harper 
Fire and Ice 9 - Luce Suarez (Sommer 2015) 


Der Liebesroman ist ca. 336 Taschenbuchseiten lang und enthält explizite Sexszenen. 
Quelle: Amazon



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen