Sonntag, 3. Januar 2016

Rezension zu So weiß wie Schnee von Salla Simukka - Band 2 -


Titel: So weiß wie Schnee 
Lumikki Trilogie - Band 2 - 

Autor/in: Salla Simukka

Übersetzung: Elina Kritzokat
Verlag: Arena Verlag
Erscheinungstermin: 29.01.2015
Seiten: 256 Seiten
Genre: Jugendbuch, Thriller, 14-17 Jahre






*Reinlesen




ACHTUNG SPOILERGEFAHR!






Autor/in

Salla Simukka, Jahrgang 1981, ist eine junge Autorin, die sich mit preisgekrönten Jugendbüchern in Finnland einen Namen gemacht hat. Sie arbeitet außerdem als literarische Übersetzerin sowie Rezensentin und Redakteurin für verschiedene finnische Zeitungen. Ihre Trilogie um Lumikki hat sie zu internationalem Erfolg geführt. "So rot wie Blut" erscheint in mehr als 40 Ländern.

 

Klappentext

In brütender Hitze gelangt Lumikki auf einer Backpacking-Tour nach Prag. Als sie dort von einem Mädchen angesprochen wird, das behauptet ihre Schwester zu sein, steht ihre Welt auf einmal kopf. Längst vergessen geglaubte Familiengeheimnisse drängen ans Licht. Über ihre Halbschwester gerät Lumikki an eine seltsame Gemeinschaft, die sich die „Weiße Familie“ nennt und Schreckliches plant. Eine Katastrophe steht kurz bevor. Und nur Lumikki kann diese grausamen Plan vereiteln. Der zweite unwiderstehlich spannende Band der Lumikki-Trilogie von Star-Autorin Salla Simukka.



Meine Meinung 

Das Cover vom zweiten Band gefällt mir noch besser als das vom ersten. Das mit dem Spiegel versteht man nach dem Lesen besser. 



Nach ihrem ersten "Abenteuer" hat Lumikki sich einen Urlaub verdient und fährt nach Prag. Dort wird sie bei einem Ausflug plötzlich von einem Mädchen angesprochen, dass behauptet ihre Schwester zu sein. Lumikki ahnt nicht, dass sie sich bereits auf ihr nächstes gefährliches Abenteuer eingelassen hat... .


Ich finde in dem zweiten Band dieser Trilogie kommt man Lumikki endlich etwas näher. Sie offenbart ein Geheimnis mit dem sie mich wirklich überrascht hat, aber ich fand das sympathisch und ich wollte unbedingt mehr erfahren. 



Vom Spannungspegel her fand ich den zweiten Band wirklich schwächer als den ersten. Aber mich hat das beim lesen nicht gestört, weil ich auch die Details über Lumikki mochte. Das ist aber sicher Geschmackssache. 

Alles in Allem bin ich auf den Abschluss der Trilogie gespannt, weil für mich immer noch einige Fragen offen sind. 




                                                   Fazit  


Ein guter mittlerer Band, aber weiterhin Luft nach oben. 



Bewertung

Cover: 6/6

Inhalt: 4/6

Grundidee: 4/6 

Umsetzung: 4/6

Protagonisten: 5/6

Gesamtpunktzahl: 21 Punkte von 30 Punkten




                                                             

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen