Mittwoch, 2. Dezember 2015

Türchen Nummer 2 - Projekt Herzkissen für Brustkrebspatienten









Heute möchte ich Euch sprichwörtlich eines meiner Herzensprojekte vorstellen. 

Und zwar geht es hierbei um das Herzkissenprojekt. Ich bin eher durch Zufall vor ungefähr zwei Jahren dazu gekommen. Wie einige von Euch bereits wissen, bin ich auch noch im Eigenbaukombinat* ehrenamtlich tätig. Dort bin ich hauptsächlich in Sachen Handarbeit unterwegs. 

Durch unseren Versicherungsvertreter im Verein habe ich dann von diesem Projekt erfahren und war natürlich sofort dabei. Denn was gibt es denn schöneres als sein Hobby für etwas Gutes zu nutzen?



Ich konnte mittlerweile noch viele andere Menschen mit ins Boot holen und so haben wir es dieses Jahr sogar geschafft über 50 Herzen fertig zu stellen. Ich bin sehr stolz auf meine fleißigen Helfer und freue mich schon auf die nächste gemeinsame Aktion. 




WOZU BRAUCHT MAN DIESE HERZEN?

Textauszug zum Projekt: 

"Nach einer Brustkrebsoperation klagen viele Patientinnen über Druck- bzw. Wundschmerzen in den Achselhöhlen. Um diese zu lindern, gibt es das so genannte Herzkissen, eine wunderbare Idee aus Amerika. Die dänische Krankenschwester Nancy Friis-Jensen brachte diesen Impuls nach Europa. Inzwischen gibt es in Dänemark und auch in einzelnen Städten in Deutschland ein großes Netzwerk von Näherinnen, die durch ehrenamtliches Engagement regelmäßig Kissen für die Betroffenen nähen."



Ein paar Fakten die euch vielleicht interessieren könnten:

  1. Der Jahresbedarf allein in Sachsen Anhalt liegt derzeit bei: 2.100 Stück Tendenz steigend. 
  2. Das heisst 357 kg Füllwatte jährlich.
  3. Laufende Stoff-Meter: 1.680 m oder 3.360 m² jährlich.
  4. Materialkosten pro Kissen: 8,00 Euro
  5. Übergabemenge pro Nähaktion durch ehrenamtliche Helfer für ein Krankenhaus: ca. 40 Stück = 320,00 Euro
Noch mehr Infos findet ihr hier: Herzkissenprojekt*



Bildquelle: Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft e. V. 


Vielleicht findet sich ja durch diesen Beitrag der Eine oder Andere der selbst etwas Gutes tun möchte? Gerne könnt Ihr mich persönlich ansprechen oder auch einfach die Krebsgesellschaft in eurer Nähe anschreiben!

Natürlich können auch Geldspenden helfen. Diese können immer gebraucht werden. Material und Stoff wird hauptsächlich durch Spenden finanziert.

Spenden könnt ihr unter anderem hier:

Spendenkonto

Sachsen-Anhaltische 
Krebsgesellschaft e. V. 
Saalesparkasse 
BLZ: 800 537 62 · Konto: 387307317
IBAN: DE08 8005 3762 0387 3073 17
BIC: NOLADE21HAL


Ich hoffe euch hat mein heutiger Beitrag gefallen!















Kommentare:

  1. Hallo Stephi!
    Vielen Dank für den schönen Beitrag.
    Ja, manchmal sind es kleine Dinge, die eine große Wirkung haben und einen andere Freude oder Erleichtung bringen.
    Tolle Aktion!!!
    Liebe Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit
    Alexandra G.-D.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ich hoffe einfach das sich hierdurch vielleicht noch der ein oder andere angesprochen fühlt und einfach mal etwas für andere tun möchte! ;)

      Liebe Grüße Stephi

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...