Freitag, 6. November 2015

Rezension zu Make it count - Gefühlsgewitter: von Ally Taylor

Autorin: Ally Taylor
Verlag: Knaur
Erscheinungstermin: 01.10.2015
Seiten: 272
Genre: Liebe/ Jugendbuch













Autor/in

Anne Freytag alias Ally Taylor, geboren 1982, studierte International Management und lebt in München. Sie schreibt als Anne Freytag, Anne Sonntag und Ally Taylor: Die Autorin hat bereits sehr erfolgreich mehrere E-Books in den Bereichen New Adult und Frauenunterhaltung verkauft. Als Anne Sonntag hat sie im Herbst 2014 den Roman "Eigentlich Liebe" veröffentlicht.

Quelle: Verlag



Klappentext


Romantisch und sexy – Band 1 der „Make it count“-Reihe

Als Katie auf der Highschool den mysteriösen Bad Boy Dillen kennenlernt, zieht er sie an wie ein Magnet. Dabei war ihre Welt bisher alles andere als rosarot, denn seit dem plötzlichen Tod ihres Vaters lebt sie bei ihrer lieblosen Mutter in der Kleinstadt Oceanside. Dillen weckt in Katie eine nie gekannte Leidenschaft, und bald ist sie ihm mit Haut und Haaren verfallen. Obwohl Dillen sich zunächst kühl und abweisend gibt, verlieren sich die beiden in einem Strudel aus wilden Träumen und heißem Verlangen. Doch dann holt die Realität sie ein …
Quelle: Verlag



Meine Meinung

Als erstes möchte ich mich beim Droemer Knaur Verlag für das Rezensionsexemplar herzlich bedanken.

Ich habe mich sehr auf diese Reihe gefreut, da ich mich mal so richtig in die Liebessparte "hinein werfen" wollte. Ich lese so etwas ja eher sehr selten bis nie. ;) Aber der Klappentext hat mich gleich angesprochen und ich dachte mir, wieso auch nicht. ;)

Hinter dem Pseudonym Ally Taylor versteckt sich die deutsche Autorin Anne Freytag. Mit vielen kurzen und aber passenden Kapiteln wird die Geschichte um die 17 jährige Katie erzählt, die nach dem Tod ihres Vaters zu ihrer Erzeugerin ziehen muss. Sie muss somit die letzten Menschen die ihr lieb sind verlassen um an einer Fremden Schule in einem fremden Haus mit der Mutter die sie verlassen hat, ein neues Leben aufzubauen.

Dieses Buch ist ein buntes Paket an allem was irgendwie passieren kann. Es geht um das "erste mal", um Tod und den Verlust eines geliebten Menschen, um die erste große Liebe, um Alkohol, um Betrug und um gebrochene Herzen und natürlich um den Schulabschluss. Es wurde soviel in ein so kurzes Buch gepresst und die Autorin hat es trotzdem irgendwie hinbekommen, dass es nicht total erdrückend wirkte, auch wenn bis zum Schluss sicher 2-3 Themen gar nicht weiter ausgeführt wurden.

Der Schreibstil von Ally Taylor ist sehr schön. Die kurzen Sätze haben mich am Anfang etwas gestört aber das ging schnell vorbei. 


Die Charaktere rund um Katie sind mir gleich sympatisch. Es wird aus der Sicht von Katie geschrieben. 

Nach dem Tod ihres Vaters muss sie zu einer Mutter die sie eigentlich nicht haben will. Das führt natürlich zu einigen Spannungen und nicht selten endet es im Streit.

Zwischen Dillen und Katie entwickelt sich recht schnell eine Liebesgeschichte. Für mich manchmal etwas zu schnell. Ich muss sagen ich mag Erotik, ich lese dieses Genre auch sehr gerne, aber für mich war es in diesem Fall fast etwas zu viel. Es ist ja schließlich ein Jugendbuch. 

Dillen hat natürlich auch sein eigenes Päckchen zu tragen. Er sieht selbstverständlich super aus, ist der unnahbare Bad Boy auf den ersten Blick. Der Frauenschwarm, der nichts anbrennen lässt.

Insgesamt hätte ich mir etwas weniger von allem oder einfach ein wesentlich längeres Buch gewünscht in dem sich mit allem etwas mehr Zeit gelassen wird. 




Fazit

Ein guter Auftakt mit vielen Höhen und Tiefen.

Bewertung


Cover:  4/6

Inhalt:  4/6

Grundidee  4/6

Umsetzung  4/6

Protagonisten:  5/6


Gesamtpunktzahl: 21 Punkte von 30 Punkten








Zur Info:

"Make it count" – Reihe: (alle Bände sind in sich abgeschlossen)

"Make it count - Gefühlsgewitter" von Ally Taylor
"Make it count - Gefühlsbeben"von Carrie Price (2. Dez. 2015)
"Make it count - Dreisam" von Ally Taylor (2. Feb. 2016)
"Make it count - Sommersturm" von Carrie Price (2. April 2016)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...