Sonntag, 15. November 2015

Hörbuch Rezension zu Magisterium - Der kupferne Handschuh von Cassandra Clare und Holly Black - Band 2 -


Magisterium
 - Holly Black - HörbuchTitel: Magisterium - Band 2 - 
Der kupferne Handschuh
Autor/in: Cassandra Clare, Holly Black
Übersetzung: Anne Brauner
Sprecher/in: Oliver Rohrbeck
Verlag: Lübbe Audio
Erscheinungstermin: 08.10.2015
Spieldauer: 
8 Stunden 9 Minuten
Genre: Jugendbuch,
                                                                 11-13 Jahre, Fantasy
*Reinhören






Autor/in


Cassandra Clare wurde als Kind amerikanischer Eltern in Teheran geboren und verbrachte die ersten zehn Jahre ihres Lebens in Frankreich, England und der Schweiz. Da ihre Familie ständig umzog, wurden Bücher ihre besten Freunde. Nach dem Studium war Cassandra Clare in New York und Los Angeles für verschiedene Magazine tätig. Sie lebt mit ihrem Freund und ihren zwei Katzen in Brooklyn, New York. 2006 machte sie das Schreiben von Fantasyromanen zu ihrer Hauptbeschäftigung. Unter anderem hat Cassandra Clare die Chroniken der Unterwelt geschrieben. Aus dieser Reihe wurde der erste Band auch bereits verfilmt. 





Die amerikanische Fantasy-Autorin Holly Black wurde als Holly Riggenbach am 10. November 1971 in New Jersey geboren und wuchs auch dort auf. Bereits als Jugendliche schrieb sie Gedichte und Theaterstücke. Während ihres Studiums an der Rutgers University arbeitete sie für medizinische Zeitschriften wie The Journal of Pain. Ihr Studium brach sie dann zugunsten des Schreibens ab. 1999 heiratete sie den Zeichner und Webdesigner Theo Black, den sie bereits von der High School kannte. 2002 konnte sie ihren ersten Roman „Tithe“ veröffentliche, der von der American Library Association als „Best Book for Young Adults“ ausgezeichnet wurde. Bekannt wurde sie durch ihre Fantasy-Reihe „The Spiderwick Chronicles“ (dt. „Die Spiderwick-Geheimnisse“), die in Zusammenarbeit mit dem Zeichner Tony DiTerlizzi entstand. Holly Black lebt heute mit ihrer Familie und mit vielen Tieren in West Long Branch, New Jersey.

gelesen von Oliver Rohrbeck 
wurde am 21. März 1965 in Berlin geboren, ist Schauspieler und Synchronsprecher. Bereits als Kind trat er in der "Sesamstraße" auf. In seiner Jugendzeit spielte er Theater (z.B. die Rolle des Luftgeistes Ariel in William Shakespeares Der Sturm). Mit 18 Jahren besuchte Oliver Rohrbeck die Schauspielschule.
Er ist bekannt für seine Sprechrollen als Justus Jonas, der erfolgreichen Hörspiel-Serie "Die Drei Fragezeichen" und Julian bei den "Fünf Freunden". Er ist auch Synchronsprecher in Zeichentrickfilmen wie z.B. Lilo & Stitch, Lady Oscar und Marsupilami (André Grandiers Stimme).
Als Sprecher synchronisierte er Hauptrollen in vielen Filmen, wie z.B. E.T. und Wayne's World und ist die Stimme von Theo in der Bill-Cosby-Show sowie von Ben Stiller (Starsky & Hutch, Verrückt nach Mary).
Seit einigen Jahren ist er auch als Regisseur für deutsche Sprachaufnahmen tätig (z.B. bei Green Mile, Notting Hill, Rush Hour, 8 Mile und Ray). Er betreibt ein eigenes Tonstudio in Berlin-Kreuzberg und veranstaltet seit 2003 bundesweit Live-Hörspiele und Lesungen mit der Lauscherlounge.
Oliver Rohrbeck im Interview: "Das Hörspiel ist ein ganz eigenes Medium, das die Phantasie anregt und nicht wie das Fernsehen oder der Film alle Bilder vorgibt. Ich sage immer, beim Hörspiel sind wir wie Filmemacher, die aber nur die Audiospur erstellen. Das heißt, wir haben ganz andere Möglichkeiten als der Film, wir können etwas behaupten und es mit geringen Mitteln umsetzen. Der Film muss es tatsächlich im Bild beweisen, es müssen also wirklich Sachen angeschafft werden, nur um sie nachher wieder teuer zu zerstören. Wir können das alles nur mit dem Ton herstellen, und das ist ein ungeheurer Vorteil."


Klappentext

Callum hat die erste Pforte durchschritten: Jetzt kann ihm niemand mehr seine Zauberkräfte nehmen. Das zweite Schuljahr steht an, doch schon wieder liegt das größte Abenteuer für Call außerhalb des Magisteriums. Er muss herausfinden, welche Rolle sein Vater Alastair bei all dem gespielt hat, was kurz nach Calls Geburt beim Eismassaker passiert ist. Kann es sein, dass Alastair ein Verbündeter des Feindes ist? Was bedeutet das für Callum? Und wem kann er jetzt überhaupt noch vertrauen?


Meine Meinung

Ich muss sagen, ich habe mich sehr gefreut endlich mal wieder ins Magisterium zurückzukehren um Callum und seine Freunde wieder zu treffen. 

Im zweiten Teil beginnen wir überraschend in der Welt außerhalb des Magisteriums, denn es sind Ferien und Callum verbringt diese mit seinem Vater. Er hat Mordor seinen Wolf natürlich mitgenommen. Schnell gerät Callum mit seinem Vater aneinander, denn sein Vater will nicht, dass Callum ins Magisterium zurückkehrt. Doch Callum muss schnell erkennen, dass sein Vater seine ganz eigenen Gründe dafür hat, und keiner davon gefällt Callum. Denn sein Vater könnte ein Dieb sein und das würde desses Tod bedeuten... .




In diesem Band zweifelt Callum noch mehr an sich, ist er der Feind des Todes? Er führt eine Liste in seinem Kopf mit guten und schlechten Taten um so herauszufinden, wer er ist. Manchmal schmunzelt man über ihn und seine Denkansätze, aber hey, so ist er nun einmal. 


Ich fand es gut, dass wir Callum auch mal außerhalb des Magisteriums begleiten durften. Es geht auch im zweiten Band schnell zur Sache und der Spannungspegel steigt rasant. Der zweite Band wird durch noch mehr Bewegung geprägt finde ich. Callum und seine Freunde bringen so enorm viel Energie in die Geschichte.
Neben alt bewährten Charakteren bekommen wir auch ganz neue dazu und manchmal musste ich schmunzeln über die Ideen der Autorinnen. Am Ende fand ich die Mischung aus alt bewährtem und ich sag mal neuester Technik wirklich gelungen.
Ich fand das Ende überraschend und auch die vielen Infos gut verpackt. Ich freue mich auf den nächsten Band und habe nichts zu meckern. Ich kann das Hörbuch jedem Fantasy Fan ans Herz legen. 



                                                   Fazit 

Eine tolle Fortsetzung die vor Spannung und Abenteuern nur so strotzt!



Bewertung


Inhalt: 6/6

Grundidee: 6/6 

Sprecherauswahl: 6/6

Umsetzung: 6/6

Protagonisten: 6/6

Gesamtpunktzahl: 30 Punkte von 30 Punkten




                                                             

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen