Samstag, 26. September 2015

Rezension zu Selection - Der Erwählte: Band 3 von Kiera Cass

Autorin: Kiera Cass
Übersetzung: Susann Friedrich
Verlag: Fischerverlage
Erscheinungstermin: 19.02. 2015
Seiten: 384
Genre: Fantasy/ Dystopie


*kann SPOILER enthalten, da Band 3*










Autor/in


Kiera Cass wurde in South Carolina, USA, geboren und lebt heute mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Virginia. Die Idee zu den ›Selection‹-Romanen kam ihr, als sie darüber nachdachte, ob Aschenputtel den Prinzen wirklich heiraten wollte – oder ob ein freier Abend und ein wunderschönes Kleid nicht auch gereicht hätten ...
Mit ihren ›Selection‹-Romanen hat sie es weltweit auf die Bestseller-Listen geschafft.
Quelle: Fischer Verlag


Klappentext

Der dritte Band des Weltbestsellers ›Selection‹!
35 perfekte Mädchen waren angetreten. Nun geht das Casting in die letzte Runde: Vier Mädchen träumen von der Krone Illeás und einer Märchenhochzeit. America ist noch immer die Favoritin des Prinzen, doch auch ihre Jugendliebe Aspen umwirbt sie heftig. Sie zögert, denn sie liebt beide. Doch jetzt ist der Moment der Entscheidung gekommen: America hat ihr Herz vergeben, mit allen Konsequenzen. Komme, was wolle …
Fortsetzung der romantischen ›Selection‹-Serie für Mädchen ab 14!
›Selection – Die Elite‹ schoss bei Erscheinen in den USA direkt auf Platz 1 der New York Times Bestsellerliste! 
›Selection‹ und ›Selection – Die Elite‹ standen monatelang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste!

Quelle: Fischer Verlag



Meine Meinung


Das Cover passt perfekt zu den anderen Büchern der Selection- Reihe. Das Kleid sieht ein wenig wie ein Hochzeitskleid aus...findet Ihr nicht? Aber Wer wird es sein? 
Nun  sind von den 35 Kandidatinnen der Elite sind nur noch 4 Mädchen übrig. Celeste, die Zicke, die hochnäsige und arrogante und trotzdem beim Volk beliebt.
Dann haben wir da noch Kriss, eine der beiden Favoritinnen des Volkes, sie ist schön, klug und schüchtern. Elise ist auch noch dabei, aber sie liebt den Prinzen nicht. Sie will nur Ihre Familie nicht enttäuschen, Und dann dürfen wir natürlich unsere America nicht vergessen. Wer wird die neue Prinzessin?  

Der Konkurrenzkampf wächst stetig an und die übrigen Kandidatinnen versuchen natürlich jeder auf Ihre Art, Maxon für sich zu erobern.
Wann wird sich dieser endlich entscheiden und vor allem für wen? Leider kommt mir der Prinz im dritten Band auch sehr sprunghaft vor. Man kann ihn irgendwie nie einhundert Prozentig einschätzen. Man bekommt natürlich mit, dass er America sehr zugetan ist, aber auch Kriss lässt ihn nicht kalt. 

Dieses hin und her in den Büchern ist irgendwann wirklich sehr nervig. Auch Americas Aspen ist im dritten Band dabei. Und auch hier weiß man nach wie vor nicht wer wen zum Schluss haben will und natürlich auch bekommt.
Der dritte Band ist nochmal wesentlich emotionaler, überraschender, gefühlvoller, tränenreicher (also zumindest für die Protagonisten^^) und  dramatischer als beiden Vorgänger. 

Die Rebellen lernt man in diesem Band auch ein bisschen besser kennen. Also die Nordrebellen. Man lernt zu unterscheiden zwischen Süd- und Nordrebellen und wer welches Ziel verfolgt.

Die letzten Seiten haben es nochmal richtig in sich und haben noch 2-3 Überraschungen für uns parat, aber diese verrate ich natürlich nicht. 

Der Schreibstil ist leicht und flüssig. Das Buch habe ich in drei Tagen durchgelesen. Liebe und Pflicht fehlt mir allerdings noch. Dieses werde ich eventuell später mal lesen. Die Trilogie als solches ist mit Band 3 abgeschlossen. Allerdings gibt es jetzt ein 4. Band der wohl von der Kronprinzessin von Maxon und xxx (*zwinker*) spielt.

Im Großen und Ganzen fand ich die Reihe gut. Es waren ein paar schöne Lesestunden aber leider nicht so, dass ich auf den nächsten Band gewartet habe. Das Ende war für mich teils etwas chaotisch und teils unlogisch. Aber das muss jeder für sich nach dem Lesen selbst entscheiden. Ich freue mich auf die Kronprinzessin und bin gespannt ob wir auch alte Gesichter wieder finden werden.


Fazit


Ein Abschluss mit einigen Überraschungen.


Bewertung



Cover:  5/6

Inhalt:  5/6

Grundidee  5/6

Umsetzung  5/6

Protagonisten:  5/6

Gesamtpunktzahl: 25 Punkte von 30 Punkten





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen