Mittwoch, 23. September 2015

Rezension zu Midnight in Venice: Astro-Quickie: Wassermann von Izabelle Jardin

Autorin: Izabelle Jardin
Verlag: Droemer - Knaur
Erscheinungstermin: 23. September 2015
Seiten: 55
Genre: Erotik/ Roman

Quelle: droemer-knaur












Autor/in

Izabelle Jardin studierte Sozial- und Politikwissenschaften in Oldenburg und Braunschweig. Sie lebt mit ihrer Familie in einem verschlafenen norddeutschen Dorf.
Ihre romantischen Liebesromane erobern regelmäßig die Ebook-Bestsellerlisten.
Quelle: droemer-knaur



Klappentext

Ein sinnliches Abenteuer mit einem Wassermann-Mann.

Feline ist es gelungen, ihren Wassermann Niklas in den Hafen der Ehe zu locken. Nach der leidenschaftlichen Hochzeitsnacht hat sie allerdings eine niederschmetternde Nachricht zu verdauen: Die Hochzeitsreise in die Karibik fällt aus, denn Niklas’ Arbeitgeber schickt ihn ins Ausland. Eine Riesenchance für seine Karriere! Doch kurz nach seiner Abreise erhält auch Feline einen Auftrag - aus Venedig! Mitten im Karnevalstreiben erlebt sie dort eine zauberhafte Überraschung ...


In dieser sexy Reihe erscheinen außerdem: Lina Barold: A little less conversation, Kajsa Arnold: Sign of love, Natalie Rabengut: Consulting the stars, Nina Hunter: For the first time, Naomi Noah: Twin in Trouble, Aimee Laurent: Kiss me at the River, Emilia Lucas: Heart of Stone, Kaila Kerr: Straight to the Heart, Bärbel Muschiol: Darkest Love und Nina Martens: Daydreams of Love.

Quelle: droemer-knaur



Meine Meinung

Als erstes möchte ich mich bei dem Verlag Droemer - Knaur für das bereit gestellte Ebook bedanken.

Das Cover finde ich recht gut gelungen. Ein nett anzusehender Männer Oberkörper und natürlich das Wassermann Zeichen. Alles für mich stimmig und schick.

Da es sich hier gerade einmal um einen wirklich Kurzroman mit 55 Seiten handelt und im Klappentext schon recht viel verraten wird möchte ich auch gar nicht zu viel über die Handlung sagen, das würde dem Leser den Lesespaß nehmen finde ich. 

Für mich klingt der Klappentext nach viel mehr als in Wirklichkeit passiert. Mich konnte dieser Astro-Quickie leider nicht wirklich vom Hocker reißen. Die liebe Feline ist mir irgendwie von Anfang bis Ende komplett unsympathisch. Eine weinerliche junge Frau, die ohne Ihren Mann nur noch weinerlicher wird. Sind andere Frauen wirklich so? Klar vermissen und auch traurig sein finde ich völlig normal...aber muss man daraus immer gleich eine Katastrophe machen? Für mich persönlich leider völlig überzogen.

Von Niklas erfährt man im Großen und Ganzen nicht wirklich etwas. Ein Mann, der natürlich sexy und erfolgreich ist. Er weiß was er will. Also nichts was sich wirklich hervorhebt.

Die Grundidee ist ok aber auch nicht neu. Klar bei einen Kurzroman kann man nicht wirklich viel gestalten.

Für mich war es, denke ich, der erste und letzte Teil dieser Serie. Ich bin schon recht enttäuscht weil die Klappe und das Cover für mich recht vielversprechend aussahen.



Fazit

Für mich leider eher noch ausbaufähig.

Bewertung


Cover:  6/6

Inhalt:  2/6

Grundidee  3/6

Umsetzung  1/6

Protagonisten:  1/6

Gesamtpunktzahl: 13 Punkte von 30 Punkten




Kommentare:

  1. Guten Morgen Stephi,

    Beim Cover muss ich dir zustimmen es sieht sehr gut gestaltet und passend zum Inhalt aus.
    Deine Rezi gefällt mir sehr gut, kannte diese Kurzreihe noch gar nicht, da da aber ein paar Autorinnen dabei sind, von denen ich gerne lese, muss ich nochmal schauen, ob ich mich an das Buch wage ;)
    Würde mich über einen Gegenbesuch sehr freuen.

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag
    Lisa von http://mexiis-leseparadies.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hey Stephi,
    vielen Dank für den guten Tipp mit den Astroquickies! Ich finde, das ist eine tolle Idee und ganz aufregend, besonders, wenn man einen Mann des Sternzeichens kennt ;)
    Hast Du auch noch andere Bücher dieser Reihe gelesen? Mir hat persönlich richtig gut die Story zum Sternzeichen Zwillinge (Twins in trouble) und Waage (Daydreams of love) gefallen. Die zweite gefiel mir noch besser, weil sie irgendwie auch witzig dabei war.
    Großes Lob an Deinen Blog, bin immer wieder gerne hier ;-)
    Lieben Gruß aus Berlin!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...