Freitag, 10. Juli 2015

Rezension zu Paleo-Diät für Einsteiger von Elisabeth Lange

Paleo-Diät für Einsteiger
Titel: Paleo-Diät für Einsteiger
Die neue Steinzeitküche - pur genießen, gesund abnehmen


Autor/in: Elisabeth Lange

Verlag: GU - Gräfe und Unzer
Erscheinungstermin: 07.02.2015
Seiten: 141 Seiten
Genre: Ratgeber, Kochbuch




*Reinlesen












Autor/in



Elisabeth Lange studierte Ernährungswissenschaft. Nach ihrer Tätigkeit als Ressortleiterin "Kochen" bei der Frauenzeitschrift "Brigitte" hat sie sich selbstständig gemacht und lebt in Hamburg. Als freie Journalistin und als Buchautorin ist sie auf Ernährungsratgeber und Kochbücher spezialisiert.

 

Klappentext


Die Paleo-Diät für Einsteiger
Wer sich von der Ernährung und dem klugen Lebensstil unserer frühen Vorfahren aus der Steinzeit inspirieren lässt, ist auf dem besten Weg zu einer guten Figur! Denn nach dem aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstand haben wir Menschen heute noch dieselbe innere Ausstattung wie unsere Urahnen und sind deswegen modernen Essgewohnheiten schlichtweg nicht gewachsen.
Die „Paleo-Diät für Einsteiger“ ist ein praktischer Ratgeber zum Thema Steinzeiternährung. Der Clou dieser Diät: Zwei Drittel Gemüse und Obst, der Rest besteht aus magerem Fleisch, Fisch und Eiern. Zahllose Menschen haben so bereits überschüssige Kilos abgeschüttelt. Werden auch noch kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Brot oder Pasta oder Milchprodukte gestrichen, entsteht ganz von selbst ein Kaloriendefizit, das Fettpolster rapide schwinden lässt.
Das Buch vermittelt kompakt, aktuell und wissenschaftlich fundiert alles Wichtige zur natürlichen Ernährung des Menschen. Tipps für den Alltag und leckere Rezepte für alle Mahlzeiten zeigen, dass die Paleo-Diät gesund, ausgewogen und sättigend ist.

Paleo-Ernährung - das heißt unter anderem OHNE Gluten, Laktose, Getreide, Zucker, Geschmacksverstärker oder Konservierungsstoffe; doch dafür MIT viel Geschmack, Vergnügen, Abwechslung und vollen Tellern.




Meine Meinung



Das Cover finde ich farblich schon ansprechend. Das Motiv passt zu einem Kochbuch und Ratgeber. 


Der Inhalt des Kochbuchs ist gegliedert in Informationen über Paleo. Wie man die Diät im Alltag am besten anwendet, woher die Idee kommt, was Paleo bewirkt. Ab Seite 63 finden sich dann Rezepte für Frühstück, Mittag und sogar süße Rezepte für Kuchen. 




Ich persönlich habe zwei Rezepte nachgekocht. Einmal das Rührei mit Ruccola und dann noch als 2. Putenschnitzel mit Kokoskruste auf Spinat. 






Ich muss sagen, dass ich beide Rezepte 
mochte. Die Idee mit der Kokoskruste fand ich toll und werde sie sicher übernehmen. Ansonsten ist mein Fazit mittelmäßig ausgefallen. Hier also die Punkte, die mir nicht so gut gefallen haben: 



1. 

Die Mengen. Für viele Rezepte brauchte man nur eine Handvoll vom Spinat zum Beispiel. Wenn ich den Spinat allerdings kaufe gibt es den nur in großen 500 Gramm oder 1000 Gramm Beuteln. Einfrieren ist natürlich eine Möglichkeit, aber wenn man Single ist auch nicht auf Dauer geeignet. Das schlägt sich auch enorm auf die Kosten für den Einkauf nieder.


2. 

Ich bin allergisch gegen Nüsse und auch Spuren davon. Mandeln etc. führen auch in kleinen Mengen zu Ärger. Leider sind viele Rezepte in diesem Buch mit Nüssen oder Mandelmilch. Je nach Menge für mich leider nicht geeignet. Schade.


3. 

Der Aufwand ist für den Alltag in einer Familie für ein Essen einfach nicht geeignet. Manche Rezepte ja, aber vieles würden meine Kinder auch nicht essen, wie zum Beispiel den Ruccola. Das ist ein Punkt, der aus meiner Erfahrung heraus spricht, das muss nicht jedem so gehen. ;) 


Alles in allem finde ich die Idee dieser Diät toll. Leider ist sie für mich nur schwer umsetzbar, gerade innerhalb einer Familie. Die Kosten und der Nutzen stehen für mich nicht im Verhältnis. Das muss aber jeder für sich entscheiden. 



Die Rezepte sind ausgewogen und der Informationsinhalt ist sehr ausführlich und toll für Einsteiger. 


               

Bewertung 

Cover: 6/6 

Inhalt: 3/6

Grundidee: 4/6 

Umsetzung: 3/6

Gesamtpunktzahl: 16 Punkte von 24 Punkten




                                                             

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...