Samstag, 4. Juli 2015

Rezension zu Glücksdrachenzeit von Kathrin Zipse

Glücksdrachenzeit
Titel: Glücksdrachenzeit


Autor/in: Katrin Zipse

Verlag: Magellan Verlag
Erscheinungstermin: 21.07.2014
Seiten: 272 Seiten
Genre: Jugendbuch




*Reinlesen














Autor/in


Katrin Zipse arbeitete mehrere Jahre als Dramaturgin und ist seit 1993 Redakteurin bei SWR2. Außerdem schreibt sie Hörspiele und Radio-Features. Sie lebt mit ihrer Familie und Berta, der Hündin mit den vier Augen, in Baden-Baden. So oft es geht, unternimmt sie Spritztouren nach Frankreich und genießt das Savoir-vivre. Glücksdrachenzeit ist ihr erster Jugendroman.



Klappentext


Ihr älterer Bruder Kolja ist Nellies Ein und Alles. Gemeinsam trotzen sie der ganzen Welt – zumindest war das einmal so. Jetzt aber ist Kolja nach Frankreich abgehauen, und Nellie beschließt, dass sie was unternehmen muss. Sie macht sich auf, um ihren Bruder nach Hause zu holen. Unterwegs trifft sie die zauberhafte Miss Wedlock, die neben geheimnisvollen Plastiktüten auch noch eine traumatische Vergangenheit mit sich herumschleppt, und den ganz und gar hinreißenden Elias. In Miss Wedlocks pfefferminzgrünem Oldtimer düsen sie nach Avignon, wo sie nicht nur auf einen störrischen Kolja, sondern auch auf eine ganze Horde Drogendealer stoßen …


Meine Meinung



Das Cover und die Aufmachung dieses Buches sind wie immer beim Magellan Verlag etwas besonderes. Farblich und auch vom Design ein Hingucker, aber es verrät so gar nichts über den Inhalt. Wirklich schön. 


Nellie liebt ihren Bruder abgöttisch. Die beiden haben ein tolles Verhältnis. Sie beide gegen den Rest der Welt. Darum muss Nellie ihrem Bruder hinterher trampen um ihn zurück nach Hause zu holen. Denn sie braucht ihn zuhause. Und dann beginnt ein riesen Abenteuer für Nellie...



Dieses Buch ist herzerwärmend, erschreckend, traurig, liebevoll, wahnsinnig und auch verrückt und irgendwie findet man für die Rezension einfach nicht die richtigen Worte . 



Die Grundidee ist schön und für den Leser mitreißend. Die Umsetzung ist super gelungen und man ahnt wirklich nicht worauf die Autorin hin arbeitet. So soll es sein!



Nellie ist so klug, sie sagt was sie denkt und sie denkt vor allem mit dem Herzen. Ihre Sicht auf das Leben ist wahnsinnig mitreißend. Gerde ihre Sicht macht es für den Leser leicht sich in die Geschichte einzufühlen.



Auf die anderen Protagonisten gehe ich mal nicht zu viel ein. Nur so viel. Nellie trifft während ihrer Reise auf viele verschiedene Menschen und sogar auf die Liebe. ;)



Fazit 


Mitreißend und Gefühlvoll, eine fantastisches Leseerlebnis!



Bewertung

Cover: 6/6

Inhalt: 6/6

Grundidee: 6/6 

Umsetzung: 6/6

Protagonisten: 6/6

Gesamtpunktzahl: 30 Punkte von 30 Punkten




                                                             

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen