Freitag, 15. Mai 2015

Rezension zu Elemente der Schattenwelt, Band 3: Magic & Platina von Laura Kneidl

Autorin: Laura Kneidl
Verlag: Impress
Erscheinungstermin: 02.04.2015 
Seiten: 440
Genre: Fantasy/ Romantik/ Vampire















Autor/in


Laura Kneidl, 1990 geboren, wuchs in der Nähe von Erlangen auf. Heute studiert sie an der Hochschule der Medien "Bibliotheks- und Informationsmanagement". Inspiriert von zahlreichen Fantasyromanen begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Projekt zu schreiben. Neben dem Verfassen von Romanen gilt ihr Interesse dem Lesen und Rezensieren solcher, weshalb sie einen eigenen Bücherblog betreibt. Seit Anfang 2013 ist sie Mitbegründerin des Schreibwahnsinns, einer Gruppe möwenverrückter Autoren, die gerne über das Schreiben schnattern.




Klappentext


Feen, Elfen und Hexen – so betörend wie grausam – können viele täuschen, aber nicht die Magic Hunter wie Harper eine ist. Doch seit ihr Bruder aufgrund der Schlacht zwischen den Kreaturen der Nacht und den Huntern im Rollstuhl sitzt, jagt sie kaum mehr was anderes als Vampire und ihr heilendes Blut. Einen davon ganz besonders, auch wenn sie jenen nicht zu finden vermag. Den Vampirkönig Jules, der einst selbst zu den Kreisen der Hunter gehörte und sie besser kennt als irgendwer sonst. Als er schließlich den Spieß umdreht und sie findet, scheint Harpers letzte Stunde geschlagen zu haben. Doch Jules ist nicht irgendein Vampir und Harper nicht irgendeine Jägerin. Schon bald offenbart er ihr ein Geheimnis, das die Schattenwelt zugrunde richten kann…





Meine Meinung


Ich durfte an einer Leserunde über Lovelybooks teilnehmen! Vielen Dank hierfür!

Das Cover passt perfekt zu den anderen beiden Bänden und sieht im Regal sicher absolut klasse aus! Auch wenn ich leider nach wie vor finde, dass man etwas anderes als immer die 2 Hauptprotagonisten als Bild hätte nehmen können. Lieber die Wesen, die es betrifft. ;) Meine Meinung. 

Für mich ein absolut gelungener letzter Teil, der mich leider auch sehr traurig werden lässt. Ich habe die Bücher förmlich verschlungen und finde es wirklich sehr schade das es nun sooo schnell aus ist. Schnief! 

Dieses mal begleiten wir die Huntress Harper und den Vampirkönig Jules. Beide kannten sich schon bevor er der König der Vampire wurde. Jules war schon immer in Harper verliebt aber sie wollte Ihn nicht, er war ihr immer irgendwie zu lieb und nicht Manns genug. (Kann ich persönlich wirklich nachvollziehen, ich würde auch einen "echten" Mann vorziehen) 

Harper ist nicht nur eine Soul Huntress sondern auch eine Vampirjägerin. Sie hat beide Gene in sich und geht in der Rolle der Bloodhuntress auf. Sie will mit Hilfe des Vampirblutes, welches sie den Vampiren mit Spritzen abnimmt, versuchen ein Heilmittel für die Beinlähmung Ihres Bruders finden.
Dieser sitzt seit dem Überfall im Rollstuhl und kann somit kein Hunter mehr sein. 
Als Harper Jules endlich findet, ändert sich alles. Aber was genau das müsst Ihr natürlich selbst herausfinden! ;) 

Laura hat die Protagonisten wieder perfekt hinbekommen. Sie schafft für mich immer eine tolle Mischung aus Action, Liebe, Spannung und einem Hauch Humor. 
Das Ende kommt überraschend aber irgendwie auch nicht. Leider kommt es viel zu schnell! ;) Für mich bleiben ein paar Fragen offen, vielleicht kommt ja irgendwann doch nochmal ein Teil 4 raus? Ich würde Ihn auf jeden Fall lesen und wieder mitfiebern!




Fazit




Vielen Dank für etliche tolle Lesestunden!





Bewertung


Cover:  5/6

Inhalt: 6/6

Grundidee und Umsetzung 6/6


Protagonisten: 6/6


Gesamtpunktzahl: 23  Punkte von 24
 Punkten 



Zur Info:

Elemente der Schattenwelt, Band 1: Blood & Gold, 
erschienen  8. Mai 2014


Elemente der Schattenwelt, Band 2: Soul & Bronze, 
erschienen 2. Oktober 2014


Elemente der Schattenwelt, Band 3: Magic & Platina, 
erschienen 2. April 2015





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen