Dienstag, 5. Mai 2015

Rezension zu Close Up - so nah von Lucia Vaughan - Band 1 -


Titel: Close up - so nah -Band 1 - 
Autor/in: Lucia Vaughan

Verlag: Selfpublishing
Erscheinungstermin: 2014
Seiten: 190 Seiten
Genre: Romantic Thrill, Erotik








*Reinlesen







Autor/in



Lucia Vaughan - geboren, aufgewachsen und geheiratet worden. Neben ihrer Leidenschaft, dem Schreiben, gilt ihre Aufmerksamkeit ihrer Familie, sowie zwei quirligen Jack Russell Terriern. Gemeinsam leben sie wahlweise in Berlin, Hamburg, oder auf Mallorca. CLOSE UP - so nah, veröffentlicht die Autorin als Selfpublisherin. Der Roman ist der Auftakt zu weiteren erotischen Romanen.


Klappentext



Was zur Hölle ist in dich gefahren, Summer Evans? 

Hast du komplett den Verstand verloren? 
Im Stillen forsche ich nach Antworten, komme aber nur zu einer halbwegs plausiblen Erklärung. 
Ich bin infiziert. Im Endstadium. 
Von einem Virus, der, wie ich befürchte, so schnell nicht geheilt werden kann, und den Namen Jacob Crawford trägt. 


Summer Evans steht vor einer schwierigen Aufgabe: Um ihre Familie aus einer finanziellen Notlage zu retten, muss sie einen Deal abwickeln, der nicht nur gefährlich, sondern auch illegal ist. Ihr Plan scheint perfekt. 

Bis der ebenso attraktive, wie auch ehrgeizige Detektive Jacob Crawford auf der Bildfläche erscheint und Summers Vorhaben vereitelt. Eine Niederlage? Davon will Summer nichts wissen. Kurzerhand überredet sie Jacob zu einem Tauschhandel, der so reizvoll erscheint, dass er nicht widerstehen kann. Leider mit drastischen Folgen. Denn Jacob verfolgt eigene Pläne und das Letzte, was Summer im Sinn hat, ist in Handschellen auf einer Hochzeit zu landen . Mit einem viel zu heißen Detektive an ihrer Seite, der ihrem Herzen viel zu gefährlich wird. 



Meine Meinung




Ich finde das Cover ist schön, aber so richtig zum Inhalt passt es nicht. Ich hätte mir etwas gewünscht, dass auf die Handlung hinweist. Aber das ist immer reine Geschmackssache. 


Summer Evans und ihre ältere Schwester Rene haben Geldnot seit ihr Vater im Gefängnis gelandet ist. Sie bemühen sich um ihren Lebensunterhalt und leider gehen sie dabei nicht immer legal vor. Das ist kein Problem gewesen, bis Summer auf Jacob trifft. Er ist Polizist und hat ihren Vater ins Gefängnis gebracht. Und ganz zufällig laufen Summer und Jacob sich nicht über den Weg. Ob das gut geht?!

Ich fand den Humor toll und auch den Schreibstil schön flüssig. Die Handlung war spannend geschrieben und ich hatte das Buch viel zu schnell gelesen. Ich muss sagen, für mich ist das Buch nicht nur erotisch, ich finde auch die übrige Handlung sollte im Vordergrund stehen. Daher würde ich das Buch eher in den Romantic Thrill einordnen.

Die Autorin erzählt abwechselnd und springt so zwischen Jacob und Summer hin und her. Das fand ich sehr passend und bin wirklich gespannt wie es weiter geht. Beide Charaktere sind in diesem Buch auch gleich stark. Hier gibt es keine schwache Frau und den typisch starken Mann. Das Verhältnis ist hier sehr gleichmäßig, das hat mir gut gefallen. 

Einzig das letzte Kapitel passt für mich so gar nicht in die Geschichte. Ich habe jede Seite genossen. Aber das letzte Kapitel hat für mich überhaupt nicht in den Zusammenhang gepasst. Ohne zu spoilern geht es da vor allem um die Thematik. Jacob ist ein Wahnsinnskerl und irgendwie macht ihn das letzte Kapitel unsympathisch. Vielleicht hätte man während der Geschichte einfach mehr darauf hin arbeiten sollen, dann wäre es glaubhafter für den Leser. 

Dennoch würde ich den zweiten Band der in diesem Sommer erscheint lesen wollen, denn es geht auch wieder um Jacob und Summer. 

Fazit

Ein Debüt, dass durch eine tolle erotische Beziehung und eine spannende Handlung überzeugt. 


Bewertung

Cover:  3/6


Inhalt: 5/6


Grundidee und Umsetzung: 5/6


Protagonisten: 6/6


Gesamtpunktzahl:  19 Punkte von 24
 Punkten 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...