Samstag, 7. März 2015

Rezension zu Hot Chocolate von Charlotte Taylor - Ava und Jack - Band 1 -

Hot Chocolate: Ava & Jack: Erotische Novelle - Episode 1Titel: Hot Chocolate
Ava und Jack - Band 1 - 


Autor/in: Charlotte Taylor

Verlag: Self Publishing
Erscheinungstermin: 30.01.2015
Seiten: 43 Seiten
Genre: Erotischer Roman



*Blick ins Buch





Autor/in



Wer ist Charlotte Taylor?
Ich könnte es mir jetzt ganz einfach machen und sagen: "Ich bin jung und brauche das Geld!" Aber das trifft es natürlich nicht. Oder zumindest nicht ganz. Also beantworte ich die Frage lieber so: "Ich bin eine leidenschaftliche Autorin, die ihren Leserinnen kuschelig-prickelnde Unterhaltung bieten möchte."




Charlotte ist nicht mein richtiger Name, aber ein sehr realer Teil von mir. Ein Teil, der es gerne etwas prickelnder und erotischer hat, als mein wahres Schreib-Ich. Oder sagen wir lieber: mein Haupt-Schreib-Ich. Denn Charlotte schreibt natürlich auch - wenn auch in einem anderen Genre.


Und vielleicht verrate ich bald mal, wer das "Haupt-Schreib-Ich" ist! 

Bis dahin, trinkt viel heiße Schokolade und genießt "Hot Chocolate"!


Infos von Amazon copy


Klappentext


Die vier Studentinnen Ava, Jill, Kate und Lisa leben in einer schicken WG in Los Angeles. Um ihr Studium zu finanzieren, arbeiten sie nebenbei in der Bar Hot Chocolate, die Lisas Patenonkel Freddy gehört. Diese Kneipe ist beliebter Treffpunkt vieler Kommilitonen und Ehemaliger der Elite-Uni, die die vier Mädels besuchen. Ihre Studiengänge sind anspruchsvoll und zeitaufwändig. Für Beziehungen haben sie eigentlich alle keine Zeit. Doch Gelegenheit macht Liebe – oder zumindest Liebesnächte...




Meine Meinung


Das Cover ist wie die Geschichte "kurz und knackig" finde ich. ;) Das Pärchen auf dem Cover passt gut und auch die Farbwahl ist ordentlich. Nichts zu meckern. 


Es geht in dem ersten Band von Hot Chocolate um Ava. Sie hatte es in ihrem Leben bisher nicht so leicht. Sie will Ärztin werden, schon seit ihre Schwester gestorben ist. Daran arbeitet sie hart und ohne Pause. Leider leidet darunter ihr Privatleben in allen Richtungen, vor allem in der erotischen. Da kommt Jack gerade Recht um ihre Pläne mal ordentlich durcheinander zu wirbeln. 



Die Protagonisten gefallen mir gut. Auch die Freundinnen und Mitbewohnerinnen von Ava sind sehr realitätsnah. Jede hat so mit ihren eigenen Sorgen zu kämpfen. Gott sei Dank ausnahmsweise mal keine Figurprobleme. Dankeschön. ;) Ich kann es nicht mehr lesen, dieses schlecht machen der Protagonistinnen. In dieser Reihe findet ihr auch Damen mit Schwächen aber nicht mit niedrigem Selbstbewusstsein. Das hat mir gut gefallen.



Leider sind die Männer echt kurz gekommen. Aber ich hoffe in den nächsten Bänden auf mehr von den "Schnitzelchen".



Ich sollte dazu sagen, dass es sich um einen kurzen Band handelt, wer hier eine tiefgründige Lovestory erwartet wird leider "enttäuscht". ;)



Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass es sich hier um einen Roman für Frauen handelt, keine Mädchen. Also nix jugendfrei ;)



Ich bin auf den nächsten Band äußerst gespannt ;)

Fazit


Ein vielversprechender Anfang... .

Bewertung

Cover: 5/6

Schreibstil: 5/6

Inhalt: 5/6

Grundidee und Umsetzung: 5/6

Protagonisten: 5/6

Gesamtpunktzahl: 25 Punkte von 30 Punkten




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...