Sonntag, 8. Februar 2015

Rezension zu Romanze Undercover von Doris Winter und Julia Martin

Titel: Romanze Undercover



Autor/in: Doris Winter und Julia Martin

Verlag: Bookshouse
Erscheinungstermin: Oktober 2014
Seiten: 261 Seiten
Genre: Romance, Thriller




*Leseprobe








Autor/in


Doris Winter, Jahrgang 1970, lebt in Wien und arbeitet als EDV-Betreuerin. Schreiben und Lesen gehören zu ihren Leidenschaften. Sie hat schon mehrere Kurzgeschichten in den Genres Fantasy und Romance veröffentlicht. Für „Route 66“ erhielt sie den DeLiA-Literaturpreis für die beste Kurzgeschichte.  



Julia Martin ist das Pseudonym einer Wiener Autorin, deren Kurzgeschichten bereits in mehreren Anthologien veröffentlicht wurden.



Klappentext


Savannah hat zwei große Leidenschaften: ihren Job als Computerexpertin und ihre beiden Katzen. Eines Nachts, als sie wieder einmal über ihrer Arbeit die Zeit vergisst, wird sie auf dem Heimweg Zeugin eines Mordes.

Mithilfe des Undercover Cops Mac gelingt ihr in letzter Sekunde die Flucht. Sie muss untertauchen und das ausgerechnet bei Mac, der darüber wenig begeistert ist. Schon bald kommen sich die beiden näher. Ihr Glück währt allerdings nicht lange. Savannah wird in das Zeugenschutzprogramm aufgenommen, um sie vor dem gefürchteten Gangsterboss Taipan zu schützen. 
Riskiert Mac zu viel, um den Taipan zur Strecke zu bringen? Und erhält ihre Liebe eine zweite Chance?



Meine Meinung



Das Cover finde ich für die Geschichte sehr gut. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Frau Savannah ist und der Mann, na lasst euch überraschen. Ich finde Farbgebung und Bild gut getroffen. Ohne Meckern heute mal. ;)



Der Schreibstil der Autorinnen ist flüssig und gut verständlich. Es werden wenige Fachbegriffe genutzt, nur gängige wie NYPD zum Beispiel. Das hat mir gut gefallen, mich nerven in Thrillern die ständigen fachlichen Ermittlungen. Hier wird natürlich auch ermittelt, aber es war alles andere, als öde.



Savannah gerät zwischen die Fronten und muss einen Mord an einem Polizisten mitansehen. Mac McLeod ein Undercover Polizist rettet sie in letzter Sekunde. Der ermordete Polizist war sein Partner. Für beide ändert sich das Leben schlagartig. Savannah kommt erst einmal bei Mac McLeod zum Schutz unter. Beide sind zunächst nicht begeistert, doch die Gefahr schweißt sie zusammen. Sie ahnen nicht wie nah ihnen der Taipan ist. 



Die Grundidee ist jetzt nicht so neu, aber dennoch muss ich sagen, dasst sie mich gut unterhalten hat. Positiv fand ich, dass Savannah kein durch und durch verletzliches Mädchen ist. Sie kann im Notfall austeilen, zwar eher auf ihre Art am Computer, aber sie scheut die Gefahr nicht von vornherein. Sie ist hübsch und dennoch Single. Ihre Katzen Princess und Muffin sind ihre besten Freunde und begleiten sie überall hin. 



Mac McLeod ist Polizist aus Überzeugung. Er liebt seinen Job. Als sein Partner erschossen wird ist ihm klar, dass etwas faul ist, es muss einen Maulwurf geben. Er schützt Savannah und kümmert sich rührend um sie, sogar das Unterwäsche kaufen beherrscht er *räusper



Mich hat dieses Buch sehr gut unterhalten. Ich war viel zu schnell fertig und werde sicher noch mehr in dieses Genre einsteigen. Ich hoffe auf baldigen Nachschub dieses Autoren Dous.



Fazit


Ein Lady Thriller mit Romantic Faktor!

Bewertung

Cover: 5/6

Schreibstil: 5/6

Inhalt: 5/6

Grundidee und Umsetzung: 5/6

Protagonisten: 5/6

Gesamtpunktzahl: 25 Punkte von 30 Punkten




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...