Dienstag, 20. Januar 2015

Rezension zu Nebelring - Das Lied von Oxean - von Anna Moffey - Band 1

Nebelring - Das Lied vom OxeanTitel: Nebelring
Das Lied von Oxean


Autor/in: Anna Moffey

Verlag: Self Publisher
Erscheinungstermin: 05.12.2014
Seiten: 378 Seiten
Genre: Fantasy, Jugendbuch




*Leseprobe




Autor/in

Anna ist eine Fantasy-Autorin, Illustratorin und Grafikdesignerin aus Chemnitz. Nebelring ist ihr Debütroman und der Auftakt der Nebelring-Reihe. Mehr über die Autorin: 
Facebook: www.facebook.com/AnnaMoffey 

Klappentext 

„Wahre stets dein Gesicht.“ Zoe Craine kennt ihren Vater nicht, obwohl sie ihn jeden Tag sieht. Er ist krank und in einem Traumzustand gefangen, aus dem heraus er seine Umgebung nicht wahrnimmt. Der Gründer der umstrittenen Organisation namens Nebelring hat ihn mit der neuen, auf Malwee-Substanz basierenden Silbermagie gefährlich vergiftet. Eine Heilung gibt es bislang nicht und doch ist es genau das, was Zoe sich ersehnt. An ihrem sechzehnten Geburtstag vertraut sie diesen Wunsch ihrer Geburtstagskerze und den Freunden ihres Vaters an und ahnt dabei nicht, dass sie sich direkt in einen Aufstand gegen den Nebelring wünscht. Nebelring - Das Lied vom Oxean ist der Auftakt der Nebelring-Reihe.

Meine Meinung 


Im Rahmen einer Leserunde bei Lovelybooks durfte ich dieses Ebook lesen, vielen Dank dafür an die Autorin. 

Das Cover ist wunderschön und sehr passend geworden finde ich. Es erzählt nicht zu viel von der Geschichte und sowohl der Fuchs als auch Zoe treten nicht zu viel in den Vordergrund. Sehr schön. 

Sowohl der Schreibstil als auch der Inhalt waren für mich eine riesen Überraschung. Ich hätte niemals mit so viel Wortgewalt und vor allem so einer runden Geschichte gerechnet. Häufig bemerkt man bei den Self Publishern, dass noch wenig Erfahrung in den Büchern steckt, das ist bei Nebelring überhaupt nicht der Fall. 

Der Schreibstil ist flüssig, die Gespräche verlaufen gradlinig und die Welt des Nebelringes ist einfach wunderbar geworden mit all den Geschöpfen darin. Die Autorin hat viele neue Dinge in dieser Welt geschaffen, mir wird die Zelorossoflöte in Erinnerung bleiben. Ich war hingerissen von der Magie dieses Buches. 

Die Grundidee ist toll und wirklich gut umgesetzt. Zwischendrin war immer mal etwas zu viel "Gerede", aber das verblasst wirklich gut hinter dem Geschehen in das man direkt wieder gezogen wird. Ich würde Nebelring eher in die Jugend High Fantasy einordnen, aufgrund der vielen Charaktere und der Welt ist es doch für die normale Fantasy zu umfassend. Da ich High Fantasy gerne lese freue ich mich auf die Fortsetzung. 

Zoe ist als Protagonistin sehr sympathisch. Sie sorgt sich um ihren Vater und hilft bei der Pflege im Sanatorium. Cörb San leidet unter einer Malwee Vergiftung und ist nicht mehr bei "Sinnen". Sie liebt ihren Vater über alles, opfert sich für ihn auf. Doch dann an ihrem Geburtstag erfährt sie wer ihr Vater ist und ihre Welt gerät ins Wanken. Zoe wehrt sich in die Fußstapfen ihres Vaters zu treten. Dieses hin und her ist manchmal etwas anstrengend. ;)

Ansonsten gibt es noch viele andere wunderbare und magische Geschöpfe, doch die solltet ihr am besten selbst Kennenlernen.


Fazit


Ein wunderbar magisches Debüt!

Bewertung

Cover: 5/6

Schreibstil: 5/6

Inhalt:5/6

Grundidee und Umsetzung: 5/6

Protagonisten: 5/6

Gesamtpunktzahl: 25 Punkte von 30 Punkten


Weitere Infos: 

Nebelring Reihe


Nebelring - Das Lied vom Oxean              Nebelring: Malwee-Sammelaktion
    Band 1           Zusatzebook kostenlos

1 Kommentar:

  1. Huhu :)
    Also als ich deine Rezension gesehen hab, hat mich das Cover irgendwie gar nicht angesprochen. Ich mag keine Menschen oder Personen auf den Covern, aber deine Rezi hat meine Meinung geändert. Irgendwie ist die Idee wirklich spannend. Ich werd das Buch zur Beobachtung mal auf meine WuLi setzen.

    Viele allerliebste Grüße
    Nelly

    AntwortenLöschen