Sonntag, 18. Januar 2015

Rezension zu Beautiful Stranger von Christina Lauren

Autor/in: Christina Lauren
Erscheinungstermin: 
10. Dezember 2014
Seiten:  272
Genre:  Erotik





Autor/in

Hinter Christina Lauren steht das Autorinnenduo Christina Hobbs und Lauren Billings. Beide sind bekennende Liebesroman-Fans und schreiben seit 2009 gemeinsam. Getrennt durch den US-Staat Nevada, telefonieren sie mehrmals täglich miteinander und sind sich einig, dass die allerschönste Nagellackfarbe Rubinrot ist. Wenn sie die Wahl hätten, würden sie nur eins tun: den ganzen Tag vom San Clemente Pier in Kalifornien aus aufs Meer blicken.


Klappentext

Ein charmanter britischer Playboy. Eine hemmungslose Frau. Eine geheime Affäre ...
Sara Dillon hat von Männern erst mal genug, als sie spontan für einen Neuanfang nach New York zieht. Bis ihr gleich am ersten Abend in einem Club ein unwiderstehlicher Fremder begegnet. Aber was spricht eigentlich gegen ein bisschen Spaß? Einen One-Night-Stand sieht man ja nicht wieder ...
Max Stella genießt sein Junggesellenleben in vollen Zügen. Bis er Sara trifft. Zum ersten Mal will er mehr als nur eine unverbindliche Affäre. Doch so sehr Sara offensichtlich der tabulose Sex mit ihm gefällt, so sehr scheint sie zu fürchten, dass er ihr privat zu nahe kommen könnte.
Die beiden beginnen ein erregendes Spiel um Nähe und Distanz, um Lust - und Gefahr!


Meine Meinung


Das Cover ist vom Stil her wie der erste Band. Dieses mal in blau gehalten. Ich mag die Cover, sie passen zu den Büchern wie ich finde.

Der Schreibstil in diesem Buch ist auch wieder super flüssig und leicht verständlich. Kein großes "bla bla" zwischendurch. Viel Humor und schnippische Dialoge machen das Lesen zum Vergnügen.

Man kann die Bücher auch unabhängig voneinander lesen aber ich muss sagen ich finde es schön Protagonisten aus dem ersten Teil wieder zu finden. Ich kann euch nur ans Herz lesen den Bastard vorher zu lesen und dann den Stranger. Ist nicht zwingend notwendig wie gesagt, aber doch hier und da schöner!

Dieses Mal geht es um Sara, eine Frau die alles hinter sich gelassen hat und einen Neustart braucht, und das ganz ohne Männer! Ihr Ex ist ein Mistkerl und hat Sie nur benutzt. Daran hat sie sehr zu kanabbern und ihr wird Stück für Stück klar, dass er Sie nie wirklich geliebt hat. Er brauchte Sie nur wegen Ihres Namens und um seine Karriere vorwärts zu treiben. Sie zieht aus Ihrem großen luxuriösen Haus in eine kleine aber feine Wohnung. 
In New York will sie wieder durchstarten. Durch Ihre Beziehung zu Ryan Bennet bekommt sie einen tollen Job und will diese Chance für einen Neubeginn nutzen.

Doch wie sagt man so schon 1. kommt es anders und 2. als man denkt. ;)

Sie lernt einen Mann kennen, und das schon am ersten Abend in New York. Und hier beginnt eine für mich sehr schöne, witzige und natürliche erotische Geschichte zwischen den beiden Hauptprotagonisten Sara und Max. Sara ist eine taffe Frau die sich Ihre Gefühle nicht eingestehen will und die nie vermutet hätte was alles in Ihr steckt. Ihr geheimen Wünsche und Sehnsüchte.
Max ist natürlich ein attraktiver Mann der dazu auch noch als Frauenheld in der New Yorker Presse bekannt ist. Er ist steinreich und erfolgreich. Er hat alles was man sich wünscht. Und doch als er Sara in diesem Club das erste mal sieht ist es um Ihn geschehen.
Die Grundidee ist eher ein Klischee aber damit kann ich leben. Ich mag die Art und Weise wie die Bücher des Autorinnenduos aufgebaut sind. Ich werde auf jeden Fall den 3. Band lesen und auch hier hoffen wieder einige Protagonisten aus Band 1 und 2 treffen zu dürfen.
Im großen und ganzen ein schönes Buch mit vielen Facetten und viel Phantasie. ;)




Fazit

Auch der 2. Band knistert vor Erotik. ;)


Bewertung

Cover: 5/6

Schreibstil: 5/6

Inhalt: 6/6


Grundidee und Umsetzung: 5/6


Protagonisten: 6/6


Gesamtpunktzahl:  27 Punkte von 30 Punkten 



Weitere Infos

Beautiful Series



Produkt-Information       Produkt-Information         Produkt-Information 
        Band 1                      Band 2                  ET August 2015

  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen