Montag, 29. Dezember 2014

Rezension zu Honigkäfer: Käfer-Trilogie von July Cullen - Band 1 -

Autor/in: July Cullen
Verlag: bookshouse
Erscheinungstermin: 26. Juni 2014
Seiten: 366
Genre: Erotik, History
Paranormal Romance








Autor/in

July Cullen ist das Pseudonym der Autorin Kira Licht, die bereits mehrere Romane veröffentlicht hat. Sie lebt, liebt und schreibt in der wunderschönen Revierstadt Bochum. Wenn sie nicht gerade liest, geht sie gern Bummeln, ins Kino oder mal ins Theater. Sie hat eine Schwäche für Archäologie, Geschichte und Themen, die sonst niemanden interessieren. Als July Cullen schreibt sie erotische Romane und Novellen.

Klappentext

Frankreich 1684

Die 18-jährige Jeanne Clevaux wird auf dem Weg nach Cassis zu ihrer erkrankten Großmutter entführt und in ein einsam gelegenes Herrenhaus verschleppt. Der gut aussehende Balthasar verlangt von ihr Gehorsam. Sie soll akzeptieren, dass sie als Bettgefährtin für ihn und seine beiden Brüder, den charismatischen Lucien und den temperamentvollen Victor, herhalten muss. Ungeahnt heiße Nächte mit dominanten wie magischen Sexspielen treiben ihr die Röte ins Gesicht. Schon bald spürt Jeanne, dass die drei ein düsteres Geheimnis umgibt, das ihre Neugier weiter schürt. Ihre verwirrenden Gefühle für den arroganten Balthasar machen es ihr immer schwerer, ihre sorgsam vorbereiteten Fluchtpläne zu realisieren …

Meine Meinung

Da ich mich ja nun immer mehr dem Erotik Genre annähere und ich diesem Buch schon eine ganze Weile auf dem Bildschirm habe, konnte ich mich letzte Woche endlich dazu entschließen es auch wirklich zu lesen. ;)

Das Cover hat mich irgendwie sofort angesprochen und mein Interesse geweckt. Der Titel lässt auch nicht viel mehr durch. Und so wurde ich immer gespannter und musste den Klappentext lesen. Ich fand ihn sofort sehr ansprechend und nun hier meine Rezi... :

Der Schreibstil ist ab und zu sehr altertümlich, was natürlich damit zu tun hat, das die Autorin das Jahr 1684 angibt. Ansonsten ist er sehr leicht verständlich und auch einfach geschrieben.

Das Jahr hätte ich persönlich komplett weggelassen, auch den Umstand das das Genre History mit angibt finde ich eher unpassend. Denn weder die Zeit noch die Geschichte an sich spielen eine wirkliche Rolle in dem Buch. Meiner Meinung nach ist es sogar eher negativ nach dem Lesen. Ich persönlich mag keine historischen Romane und habe mich rein auf die Klappe verlassen, und wurde nicht ganz enttäuscht. Allerdings wer wirklich Historisches erwartet wird meiner Meinung nach schon sehr enttäuscht sein. 
Es gibt auch einige Logikfehler und Ausdrucksschwächen, die mich persönlich nicht so sehr gestört haben, da die Geschichte im allgemeinen recht gut aufgebaut war.
Die Geschichte über 3 Brüder die ein Geheimnis wahren und natürlich alle absolut sexy sind. Natürlich haben sie auch alle eine beachtliche Ausstattung und Ihnen fehlt es an nichts. Geld und Wohlstand ist auch kein Thema. 

Als Jeanne, vom ältesten der drei Brüder, Balthasar, im Wald entführt wird, beginnt die Geschichte auch recht schnell. 
Ich persönlich habe leider gar nicht mitbekommen, dass es eine Trilogie werden soll. Aber auf den letzten hundert Seiten wurde dies immer deutlicher für mich. Ich hätte mich ehrlich gesagt auch mit einem Einzelband sehr angefreundet. Nun muss ich wieder warten und warten und warten... .  ;)

Ich möchte nicht spoilern also werde ich euch nicht all zu viel von der Geschichte verraten. Balthasar und Jeanne kommen sich schnell näher und auch Ihre Gefühle werden schnell größer füreinander. Doch Balthasar will dieses nicht wahrhaben und schiebt sie immer wieder weg von sich, kommt aber trotzdem nicht los von Ihr.

Jeanne ist eine kleine zierliche junge Frau die bisher keine Liebe und auch keine Familie kannte. Sie kommt aus recht armen und gefühlslosen Verhältnissen. Sie wird im Laufe der Geschichte immer stärker und kämpferischer. Sie steht zu Ihren Gefühlen und gibt alles dafür. Die 3 Brüder Balthasar, Lucien und Victor haben alle Ihre Schattenseiten aber sind im großen und ganzen Liebenswert und freundlich. Jeder hat auf seine Art mit dem Leben zu kämpfen. 

Für mich im großen und ganzen ein schönes Werk, zwar mit einigen Schwachstellen, die aber für mich nicht überwiegen. Ich freue mich auf die nächsten 2 Bände und hoffe das diese nicht zu lange auf sich warten lassen.


Fazit

Eine spannende, erotische Geschichte mit 3 Brüdern und einem Honigkäfer. ;)

Bewertung

Cover: 5/6

Schreibstil: 5/6

Inhalt: 4/6


Grundidee und Umsetzung: 5/6


Protagonisten: 5/6


Gesamtpunktzahl:   24 Punkte von 30 Punkten 

1 Kommentar:

  1. Hallo,
    ich habe dich auf meinem Blog nominiert :) Schau doch mal vorbei.

    http://shellys-buecherwelt.blogspot.de/2014/12/mein-liebster-award.html

    Alles Liebe,
    Shelly

    AntwortenLöschen