Freitag, 14. November 2014

Rezension zu Raven Stone von Joss Stirling

Titel: Raven Stone


Autor/in: Joss Stirling 
Verlag: dtv Verlag
Erscheinungstermin: 01.11.2014
Seiten: 416
Genre: Jugendbuch


*Leseprobe











Autor/in


Joss Stirling studierte Anglistik in Cambridge und arbeitete als Diplomatin in Polen. Mittlerweile schreibt sie sehr erfolgreich Romane für Kinder und Jugendliche. Mit ›Finding Sky‹, dem ersten Band der ›Macht der Seelen‹-Trilogie, war sie 2013 von der Jugendjury für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Oxford. Mehr über die Autorin unter ww.jossstirling.co.uk




Klappentext





In letzter Zeit gehen seltsame Dinge an dem Eliteinternat vor sich, das Raven Stone besucht. Schüler verschwinden spurlos, ihr beste Freundin wendet sich plötzlich von ihr ab . . . Also beschließt Raven, der Sache auf den Grund zu gehen. An Ravens Seite ist der neue Mitschüler Kieran. Er ist superintelligent und weiß einfach alles – und geht Raven damit ziemlich auf die Nerven. Andererseits fühlt sie sich sehr zu dem rätselhaften, ungemein attraktiven Jungen hingezogen. Aber kann sie ihm wirklich vertrauen?





Meine Meinung



Ich finde das Cover fällt einem direkt ins Auge. Das liegt vor allem an der sehr weiblichen Farbgebung. Das Cover verrät nicht wirklich viel über den Inhalt. Das macht es also spannend. 



Der Schreibstil von Joss Stirling ist toll. Flüssig, ohne viel Drumherum. Am besten gefällt mir an dem Schreibstil der Autorin immer der Humor. Joss Stirling versteht es gut, Witze und gute Sprüche zum Leser zu transportieren. Das mochte ich auch schon sehr in der Findings Sky Trilogie. 



Der Inhalt von Raven Stone ist so ganz anders als man es erwartet. Ich war schon irgendwie in eine Richtung gegangen. Mehr so ins Fantasy, vermutlich weil ich Finding Sky gelesen hatte. Doch Raven Stone ist so ganz anders und ohne etwas zu viel zu verraten, Fantasy hat keinen Platz darin. Im ersten Moment war ich etwas enttäuscht, aber das hat sich schnell gelegt. 



Die Grundidee von Raven Stone mochte ich. Die Umsetzung der Autorin hat mir auch gefallen. Humor und Spannung waren vorhanden, wobei ich sagen muss, Humor überwiegt. Der Spannungspegel hätte ruhig etwas Höher sein dürfen. Aber am Ende muss ich sagen passt der Spannungspegel zur Geschichte. Humor und auch die Liebe überwiegen in dieser Geschichte. Ansonsten ist die Idee nicht ganz neu aber gut umgesetzt. 



Raven Stone ist eine der wenigen nicht "reichen" Menschen auf dem Eliteinternat. Ihr Großvater arbeitet dort als Hausmeister und eigentlich könnte ihr Leben so schön sein. Wären da nicht diese elitären Mitschüler mit ihrem riesen Ego. Raven muss schnell lernen, dass das Leben auf dieser Schule die Hölle werden kann, zumindest wenn man keinen Helden hat, der einen rettet. 



Raven hat es bisher nicht leicht gehabt und leider sieht es im Moment auch nicht besser aus. Sie ist eine tolle Protagonistin. Stolz und doch wahnsinnig zerbrechlich. Das Thema Mobbing findet an ihr eine ganz neue Bedeutung, man leidet oft mit ihr. Doch sie wächst daran, das ist schön zu lesen. 



Kieran und Joe, mensch ich möchte gar nicht zu viel verraten. Kieran ist der Denkertyp, er wirkt manchmal wie ein Zentralcomputer. Er hat es oft schwer sich in der Realität zurecht zu finden, obwohl er in der Theorie echt gut ist. Schlimmer noch ist wohl, dass er bei Mädchen einfach kein Glück hat.

Joe ist das totale Gegenteil, hat überhaupt keine Probleme mit seinem Selbstvertrauen. Vielleicht hat er ein wenig zu viel davon *kicher


Insgesamt hat mir Raven Stone gut gefallen. In Englisch erscheint im Februar ein zweiter Teil dieser Romantic Thriller. Jedoch mit anderen Protagonisten. Ich hoffe auf eine Übersetzung wünsche mir jedoch etwas mehr Spannung. 



Vielen Dank an den dtv Verlag für das Rezensionsexemplar.



Fazit

Joss Stirling hat ein Händchen für Romantik und Thriller.

Bewertung

Cover: 5/6

Schreibstil: 5/6

Inhalt: 5/6

Grundidee und Umsetzung: 5/6

Protagonisten: 5/6

Gesamtpunktzahl: 25 Punkte von 30 Punkten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...