Mittwoch, 15. Oktober 2014

Rezension zu Touched - Die Macht der ewigen Liebe - von Corrine Jackson



Titel: Touched - Band 3 -
Die Macht der ewigen Liebe
Autor/in: Corrine Jackson
Erscheinungstermin:19.03.2014
Seiten: 448
Genre: Jugendbuch, Fantasy













Autor/in


Corrine Jackson studierte Englische Literatur, bevor sie zunächst als Grafikdesignerin arbeitete und dann in eine große Marketingagentur wechselte. Sie war außerdem Chef-Redakteurin von zwei literarischen Online-Zeitschriften und ist Mitglied der SCBWI (Society of Children’s Book Writers & Illustrators).


Klappentext


Remy zwischen Asher und Gabriel... für wen wird sie sich entscheiden? Remys Großvater, einer der wenigen männlichen Heiler, hält ihren Vater in Gefangenschaft. Von ihren Freunden unterstützt, versucht Remy, ihn zu befreien. Sie taucht dabei tief ein in die Geschichte der Heiler und Beschützer und erfährt, welche Rolle ihr zugedacht ist. Welche ganz besondere Rolle. Daraufhin bekämpft sie nicht länger ihre beiden zerrissenen inneren Hälften, sondern akzeptiert sie. In einem aufwühlenden Kampf besiegt sie ihren Großvater, ihr Vater kann befreit werden. Das alles verändert Remy und ihre Beziehung zu Asher sehr. Wie soll sie damit umgehen? Und mit ihrer zarten Liebe zu Gabriel?  

Meine Meinung


Ich bin schockiert und zwar total. Ich habe die ersten beiden Bände dieser Trilogie geliebt. Weil sie romantisch, fantastisch und umwerfend sind und dann DAS?!


Ich sage ja zu diesem Abschluss der Trilogie. Ich hatte am Anfang Probleme in den dritten Band hinein zu kommen, obwohl ich die anderen beiden Teile vor nicht allzu langer Zeit gehört habe. Und dann, als ich endlich so richtig in Remys Gefühlslage war passieren soooooo viele Dinge auf einmal. 


Für mich als Leser war dieser Abschluss aufwühlend, fesselnd und ganz anders als ich es erwartet hatte. Und ich bin wahnsinnig froh darüber. Die Autorin hat alles riskiert, und mich damit total abgeholt!!!


Ich war traurig über Ashers Verhalten. Er ist nach seiner Rettung so kalt Remy gegenüber und geht total auf Abstand. Meine Güte er hat mir auch das Herz gebrochen! Remy strengt sich an, aber so richtig verwinden kann sie sein Verhalten nicht. Sie möchte nicht mehr auf der Flucht sein und mit Asher endlich zur Ruhe kommen, doch es kommt alles anders!


Ich habe mit diesem Abschluss geweint aber auch herzhaft gelacht, vor allem über die Wortgefechte zwischen Remy und Gabriel. Ich danke der Autorin für diesen wirklich tollen Abschluss und hoffe sehr noch viele neue Geschichten von dieser Autorin zu lesen!




Fazit

Ich bin begeistert von diesem Abschluss! Absolute Leseempfehlung!






Bewertung

Cover: 5/6

Schreibstil: 5/6

Inhalt: 6/6

Grundidee und Umsetzung: 6/6

Protagonisten: 6/6

Gesamtpunktzahl: 28 Punkte von 30 Punkten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen