Mittwoch, 30. Juli 2014

Rezension zu Seelenraub: Riley Blackthorne - Die Dämonenfängerin 2

Titel: Seelenraub-Riley Blackthorne-Die Dämonenfängerin-Band 2

Autor/in: Jana Oliver

Verlag: Fischer FJB

Erscheinungstermin: 26. September 2012

Seiten: 528 

Genre:  Fantasy








Achtung, diese Rezension könnte Spoiler enthalten!







Autor/in


Jana Oliver, geboren und aufgewachsen in Iowa, ist eine preisgekrönte Autorin. Sie ist am glücklichsten, wenn sie haarsträubende Legenden recherchiert, auf alten Friedhöfen umherwandert und neue Geschichten erträumt. Sie glaubt wirklich, dass sie den besten Job der Welt hat.
Jana Oliver lebt wie ihre Heldin in Atlanta, Georgia.
Im FISCHER Taschenbuch lieferbar:
›Aller Anfang ist Hölle‹ und ›Seelenraub‹, die ersten beiden Bände ihrer Serie ›Riley Blackthorne – Die Dämonenfängerin‹. Bei FISCHER FJB erschien der vierte Band, ›Engelsfeuer‹.


Klappentext

Riley Blackthorne, Dämonenfängerin in Ausbildung, steht ihr Job sonst wo. Nach dem Überfall der Dämonen auf ein Zunfttreffen sind viele ihrer Kollegen tot oder verletzt – ihr Freund Simon liegt schwer verletzt im Krankenhaus. Ihr Vater ist von einem mächtigen Totenbeschwörer wiederbelebt und entführt worden. Als ob das nicht reichte, machen ihr noch zwei Männer das Leben schwer: Ori, ein heißer selbständiger Dämonenfänger, und Denver Beck, ein Freund der Familie, der sie ständig bevormundet.. Riley ist fast so weit, Atlanta freiwillig zu verlassen. Aber als mehr und mehr Dämonen in der Stadt auftauchen, schickt der Vatikan schließlich eine eigene Truppe von Jägern, und plötzlich ist der Teufel los. Nur Riley weiß, dass sie der Grund dafür sein könnte. Ein besonders starker Dämon verfolgt sie, und sie wird ihm nicht ewig entkommen …

Meine Meinung

Riley und Ihre Mitstreiter sind zurück und haben mich diesmal nicht ganz so überzeugt wie im ersten Teil. Ein fetter Minuspunkt ist für mich schon allein die Tatsache das die neuen Cover für mich nicht sehr ansprechend sind. Das alte Cover zu Band 1 fand ich sooo passend. Wieso musste wieder alles umgeworfen werden? 

Der Schreibstil ist wie auch im 1 Band, sehr flüssig und leicht verständlich. Auch finde ich die Dialoge zwischen den Figuren nicht all zu sehr in die länge gezogen.
Riley ist im Laufe der Geschichte in vielen Dingen erwachsener geworden und trifft nicht mehr ganz so übereilt eine Entscheidung, zumindest in den meisten Fällen ;)

Simon macht Riley für den Überfall und die Todesopfer verantwortlich und trennt sich von Ihr. 
Beck ist nach wie vor heimlich in Riley verliebt und gesteht sich dies auch nicht gern ein. Als der hinreißende, sexy Engel Ori auch noch auf dem "Spielfeld" auftaucht, weiß er endgültig das er Eifersüchtig ist. Es wird also nicht langweilig was die Männer betrifft. leider finde ich, dass sich die Geschichte an bestimmten Stellen ein wenig zu lange zieht bevor irgendetwas passiert. 

Es ist wieder so ein typisches Buch, dass erst zum Ende hin wieder an Spannung zulegt und dann mit einem fiesen Cliffhanger endet.

Ich bin nun sehr auf den 3. und 4. Teil gespannt und versuche recht emotionslos an diese zu gehen, um den nachfolgenden Bänden eine faire Chance zu geben.

Die Protagonisten sind allesamt starke Charaktere, jeder auf seine Art und Weise. Ich werde die Reihe bis zum Ende lesen und mich überraschen lassen, welcher Mann zum Schluss Riley´s Herz erobert und ob Sie den Kampf gegen die Dämonen gewinnen.


Fazit


Ein guter 2. Teil. Ich bin auf den nächsten gespannt.


Bewertung


Cover: 3/6

Schreibstil: 6/6

Inhalt: 4/6

Grundidee und Umsetzung: 4/6

Protagonisten: 5/6

Gesamtpunktzahl: 22 Punkte von 30 Punkten 


Info:


Die Reihe um die Dämonenfängerin besteht aus den Teilen: 

- Aller Anfang ist Hölle - Band 1
- Seelenraub - Band 2
- Höllenflüstern - Band 3
- Engelsfeuer - Band 4

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen