Dienstag, 6. Mai 2014

Rezension zu Nachtsonne von Laura Newman


Titel: Nachtsonne
- Flucht ins Feuerland -
Autor/in: Laura Newman
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform 
Erscheinungstermin: 01.04.2014
Seiten: 406
Genre: Dystopie/Fantasy



*hier könnt ihr das Buch erwerben













Autor/in


Laura Newman wurde 1983 in Berlin geboren und schrieb bereits als Kind gerne bunte, spannende und phantasievolle Geschichten.
Im Laufe ihres Lebens beschäftigte sie sich mit Videoschnitt, Fotografie Mode- und Grafikdesign bis sie schließlich den Beruf des Mediengestalters erlernte und diese Tätigkeit etwa 10 Jahre lang ausübte.2013 ließ sie ihre Leidenschaft zum Schreiben erneut aufleben und veröffentlichte ihren ersten Roman.

Ich möchte euch gerne die Autorenseite von Laura Newman ans Herz legen. Dort findet ihr auch alle Infos zu neuen Büchern und aktuelle Rezensionen. Weitere Infos findet ihr auch auf ihrer Facebookseite. Links hierzu findet ihr auf der Autorenseite, auch zur den anderen Büchern von Laura Newman findet ihr dort Infos.

Klappentext


DER FANTASTISCHE AUFTAKT EINER FLAMMENDEN DYSTOPIE! Ein Leben unter der Erde. Für Nova bedeutet dies Alltag. Sie gehört zu den letzten Überlebenden unserer Welt. Doch das Schicksal hält mehr für sie bereit als ein Leben im HUB. Unfreiwillig überschreitet sie die Grenzen ihrer Realität und wagt sich, gemeinsam mit ihren Freunden, auf unbekanntes Terrain. Dabei stößt sie nicht nur auf eine grauenvolle Wahrheit, sondern auch auf faszinierende, ja beinahe magische, Tatsachen und natürlich auf diesen einen Menschen, der ihr Leben verändern wird ...

Meine Meinung


Meine letzte Dystopie ist schon länger her. Ich glaube ich hatte einfach nicht so Lust auf etwas düsteres. Dann hielt ich das Buch von Laura Newman in der Hand und habe sofort mit dem lesen begonnen.

Ich möchte erstmal kurz auf das Cover zu sprechen kommen. Die Farbwahl und das Bild passen super zum Inhalt des Buches. So bekommt der Leser auch einen guten Eindruck in welche Richtung die Geschichte geht.

Nova lebt in einem HUB unter der Erde. Die Erde ist unbewohnbar, denn die Sonne erhitzt die Erde so stark, dass ein Leben auf ihr nicht mehr möglich ist. Es gibt keine Pflanzen und Seen mehr und auch sonst nichts außer dem Feuerland. Doch Nova ist neugierig und bekommt durch einen Zufall heraus, dass ihr Leben aus einem Haufen Lügen besteht. Sie macht sich auf eine gefährliche Reise, auf der sie sich nicht nur Freunde macht.

Ich muss wirklich sagen, Nova war mir vom ersten Moment an sympathisch. Sie ist klug und mutig, gute Eigenschaften für eine Protagonistin. Besonders gut gefallen hat mir, dass nicht nur Nova im Mittelpunkt der Geschichte steht. Es gibt noch einige andere wichtige Personen die das Geschehen bestimmen. Alle Charaktere werden nicht nur kurz angeschnitten sondern auch mit ihren Stärken und Schwächen genauer beschrieben.  Jede der einzelnen Personen kämpft aus ihren eigenen Gründen. Sei es aus Liebe, Hass, Rache oder einfach weil es die richtige Sache ist.

Die Protagonisten sind alles andere als farblos und es geht nicht nur um ein Liebespaar, dass versucht die Welt zu retten. Im Gegenteil, Liebe ist nur eine Facette dieser Geschichte. Die Beschreibung der Sonne und ihrer Folgen war verständlich und auch die weiteren Beschreibungen und Lösungen der Menschen sind schlüssig. Könnte es so wirklich aussehen in der Zukunft? Mit dieser und anderen Fragen wird der Leser konfrontiert und beginnt sich so in das Leben von Nova einzufühlen. 

Die Handlungen sind von Anfang an rasant. Der Leser landet direkt im HUB und ist mitten drin im Geschehen. Ich fand die Umsetzung der Grundidee schlüssig und nachvollziehbar.

Der Schreibstil ist einfach und doch hin und wieder etwas ausgeschmückt. Das ist aber immer sehr passend zur Handlung.

Ich bin ein Fan geworden und freue mich wahnsinnig auf den zweiten Teil, dieser erscheint noch in diesem Jahr.

Fazit


Der Leser kommt bei dieser Dystopie ins Schwitzen vor Spannung. 








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...