Freitag, 21. März 2014

Rezension zu Töchter des Mondes - Cate - von Jessica Spotswood



Autor/in: Jessica Spotswood
Format: Hörbuch 298 Minuten
Genre: Fantasy
Reihe: ja


Hörbuch erwerben *klick









Autor/in




Jessica Spotswoods Leidenschaft fürs Schreiben und für Bücher begann schon in frühester Kindheit. Bis heute liebt sie romantische Geschichten und lässt sich von ihnen und ihren Figuren verzaubern. Nach ihrem Studium versuchte sie sich zuerst am Theater, merkte aber schnell, dass ihre wahre Berufung das Schreiben ist. Zusammen mit ihrem Mann und ihrer Katze Monkey lebt die Autorin in Washington D.C. “Töchter des Mondes – Cate” ist Jessicas erster Roman. Der zweite Band - Sternenfluch - ist am 09.08.2013 erschienen. 


gelesen von 



Nana Spier, geboren am 02.04.1971, ist die deutsche Synchronstimme von Drew Barrymore, Sarah Michelle Gellar und vielen anderen. Sie interpretiert die unterschiedlichsten Hörbuchtexte mit adäquatem Gefühl und dramatischem Gespür. Sie lebt in Berlin.



Klappentext




Cate und ihre Schwestern Maura und Tess sind Hexen. Niemand darf davon erfahren, denn Hexen werden verfolgt und verbannt. Die Gefahr, aufzufliegen, lastet schwer auf Cate. Vor allem seit Finn aufgetaucht ist, dieser Junge mit den Zimtsommersprossen und dem kupferroten zerzausten Haar. Verzweifelt sucht Cate nach einem Ausweg und stößt im Tagebuch ihrer toten Mutter auf eine Prophezeiung, die besagt, dass drei Schwestern mit magischen Kräften die Hexen zurück an die Macht führen werden. Handelt es sich dabei um Cate, Maura und Tess? Der mitreißende, wundervoll erzählte Auftakt einer Trilogie um Magie, Abenteuer und Romantik.



Meine Meinung



Ich habe das Buch damals nach dem erscheinen gelesen, aber da Teil 2 so lange auf sich warten ließ habe ich mir gedacht eine Auffrischung wäre toll. Warum also nicht einmal das Hörbuch verinnerlichen und das habe ich getan.

Mir gefällt die Stimme von Nana Spier wirklich gut und ich finde sie perfekt gewählt für dieses Buch.

Cate und ihre Schwestern, Tess und Maura sind Hexen. Aber die Welt in der sie leben macht Jagd auf Hexen, also müssen sie dafür Sorgen, dass sie unerkannt bleiben. Ihre Mutter ist früh verstorben, also kümmert Cate sich um ihre Schwestern, da ihr Vater viel beruflich unterwegs ist. Doch Cate steht vor der größten Entscheidung ihres Lebens. Soll sie heiraten oder sollte sie doch lieber der Schwesternschaft beitreten? Aber wie soll sie dann ihre Schwestern beschützen?

Ich fand die Zeit und die Welt von Cate und ihren Schwestern toll beschrieben. Der Stil der Gebäude passt unglaublich gut hinein in die Bilder die einem im Kopf heranwachsen. Auch die Kleidung wird gut erklärt, man hat also im Kopf wirklich seine ganz eigenen Bilder.

Die drei Schwestern sind sehr verschieden und so bekommt die Geschichte ihren eigenen Charme, da jede der Protagonistinnen etwas in die Story fließen lässt.
Auch die Herren in diesem Buch können sich wirklich sehen lassen. Cate muss ja einfach hin und her gerissen sein. Für wen sie sich entscheidet? Pssst...

Der Spannungspegel war gut. Cate stellt Nachforschungen an, kommt der Wahrheit näher und am Ende wird es sehr dramatisch!

Ich freue mich auf den zweiten Band, der schon vor mir liegt und nicht mehr lange warten muss!

Fazit


Eine unwiderstehliche Geschichte mit viel Magie und Liebe!











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen