Samstag, 1. März 2014

Rezension: Selection von Kiera Cass



Titel: The Selection
Autor/in: Kiera Cass
Verlag: FISCHER Sauerländer
Erscheinungstermin: 11. Februar 2013
Seiten: 368 
Genre: Fantasy/Dystopie
Reihe: ja
auch als Ebook erhältlich



















Autor/in


Kiera Cass wurde in South Carolina geboren, studierte Geschichte an der Radford University und lebt heute mit ihrer Familie in Virginia. 2009 veröffentlichte sie ihren ersten Jugendroman. Ihre Freizeit verbringt sie mit Lesen, Tanzen, Video drehen und großen Mengen Kuchen.



Inhalt

35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe? 



Meine Meinung

Ich muss sagen das mir das Cover nicht unbedingt gefällt. Ich kann nicht mal wirklich sagen weshalb. Es ist einfach so. ;)

Was ich dagegen extrem klasse fand, die Geschichte, der Schreibstil und die Protagonisten. Ein Buch was man einfach lesen muss. Ich bin absolut begeistert und freue mich nun auf Band 2.

America ist die weibliche Hauptprotagonisten. Sie liebt Aspen. Und er liebt Sie. Allerdings gibt es in dieser sehr gelungen Dystopie sogenannte Kasten und in diesen darf man nur unter bestimmten Ausnahmen nach "unten" Heiraten. Als America die Chance bekommt an dem königlichen Casting Teilzunehmen, macht Aspen Schluss um Ihr diese Chance zu geben, für ein besseres Leben.

Ein Buch was mich schon von Anfang an in seinen Bann gezogen hat. Ich habe es förmlich verschlungen und konnte es nicht mehr weglegen. Von mir gibt es volle 5 von 5 Eulen. Das Cover ist reine
Geschmackssache, für mich aber in dem Fall völlig egal, da das Buch einfach von der ersten bis zur letzten Seite absolut überzeugt. Ich kann es euch nur empfehlen. Wer es noch nicht gelesen haben sollte, ab in den Buchladen. ;) 

Fazit



Eine gelungene Dystopie, eine starke Frau und 2 Männer...das kann nur gut werden... ;)


Kommentare:

  1. Die Reihe habe ich auch auf meiner Wunschliste, danke für die tolle Rezi dazu :-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh danke ;) Immer wieder gerne ;) Dann schnell besorgen und ganz viel Spaß damit!!

    AntwortenLöschen