Dienstag, 11. März 2014

Die unsterbliche Braut von Aimée Carter


Autor/in: Aimée Carter
Verlag: Mira Taschenbuch Verlag
Erscheinungstermin: 10.2012
Seiten: 286 
Genre: Fantasy


Buch erwerben *klick





Achtung, diese Rezension könnte Spoiler enthalten!!!





Autor/in


Aimée Cater wurde 1986 in Michigan geboren, wo sie heute noch lebt. Bereits mit elf Jahren hat sie angefangen, Romane zu schreiben. Sie geht gern ins Kino, spielt mit ihren Hunden und liebt es, jeden Morgen das Kreuzworträtsel in der Zeitung zu lösen.


Klappentext


Endlich hat Kate die Unsterblichkeit erlangt und steht kurz davor, zur Königin der Unterwelt gekrönt zu werden. Aber sie fühlt sich isoliert wie nie zuvor. Denn je größer ihre Liebe zu Henry wird, dem Herrscher dieser Welt, desto distanzierter gibt er sich. Da wird Henry mitten in der feierlichen Krönungszeremonie vom König der Titanen entführt. Nur Kate kann ihn aus den tiefsten Höhlen des Tartarus befreien. Doch um ihren Weg durch das Labyrinth zu finden, braucht sie die Hilfe ihrer größten Feindin: Persephone, Henrys erste Frau!


Meine Meinung



Kate hat die Prüfungen bestanden und ist nun endlich am Ziel. Sie ist Henrys Frau und bald auch Königin. Sie kehrt nach einem halben Jahr zurück zu Henry und muss feststellen, dass sich etwas zwischen ihnen verändert hat. Doch dann muss Kate lernen ihre eigenen Gefühle in den Griff zu bekommen, denn Henry wird entführt und sie kann ihn nur retten, wenn sie über ihren Schatten springt. 



Kate ist in diesem Teil wesentlich nachdenklicher als im ersten Band. Sie zweifelt viel an Henrys Liebe, sie versteht sein Handeln nicht. Er ist der Gott der Unterwelt und Kate muss lernen, dass dieser nun einmal seinen eigenen Kopf hat. 



Kate trifft in diesem Teil auch auf ihre Ängste und Sorgen, vor allem was die alte Liebe von Henry angeht. Aber wir wollen nicht zu viel spoilern!



Alles in Allem hat mir der zweite Band noch besser gefallen als der erste. Der Spannungspegel war toll und der fiese Cliffhanger am Ende, echt richtig fiiiiies. Ich bin begeistert und habe mich direkt auf den dritten Teil gestürzt. 



Ich kann diese Reihe total empfehlen, sie bietet einfach alles was eine gute Geschichte braucht.


Fazit


Ich konnte nicht aufhören zu lesen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen