Mittwoch, 26. Februar 2014

Rezension: Feuerwogen von Virginia Kantra



Autor/in: Virginia Kantra
Verlag: Knaur Ebook
Erscheinungstermin: 4. Februar 2014
Seiten: 259 
Genre: Fantasy



Achtung diese Rezension enthält Spoiler!














Autor/In



Virginia Kantra hat in den USA bereits über zwanzig Bücher veröffentlicht, die für zahlreiche Awards nominiert wurden und auf der Bestsellerliste der "USA Today" erschienen. Auch ihre von keltischer Mythologie inspirierte Serie "Children of the Sea" wurde mit begeisterten Kritiken aufgenommen. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in North Carolina.


Inhalt

Als Regina dem verführerischen Dylan begegnet, glaubt sie, endlich ihren Traummann gefunden zu haben. Doch nach einer leidenschaftlichen Nacht verschwindet er spurlos. Denn Dylan ist ein Selkie und hat sich ganz dem Leben im Meer verschrieben. Er weiß, er muss Regina vergessen, doch dann gerät sie in höchste Gefahr …


Erster Satz

Am Abend nach der Hochzeit des attraktivsten Mannes der Insel betrank sich Regina Barone. 



Meine Meinung

Der 2. von 3 Teilen. Da ich ja wie erwähnt, diese Reihe rückwärts lese, wundert euch bitte nicht über meine Äußerungen ;)
Auch hier werden wir wieder von einem echt tollen Cover begrüßt. Wie schon im 3. Teil besticht Virginia Kantra durch einen leichten, flüssigen und humorvollen Schreibstil. Ich gehe sogar soweit zu behaupten das mir der 2. Teil noch einen kleinen Ticken besser gefallen hat als der dritte.

In diesem Teil geht es um Regina, eine taffe, selbstständige und starke Frau und ihren Sohn Nick. Regina trifft auf Dylan, einem verführerischen Selkie. Eine spannende und Action geladene Liebesgeschichte mit einen Hauch Witz. Für mich die perfekte Mischung.

Dylan und Regina verlieben sich Stück für Stück in einander aber beide wollen dies eigentlich gar nicht. Durch den tollen Schreibstil konnte ich mich super in die Geschichte hineinversetzten und habe jedesmal lächeln müssen, wenn Regina und Dylan sich wieder mal anzicken.

Als erst Regina und dann auch noch Nick in Gefahr geraten, überlegt Dylan nicht lange und beginnt die Suche nach den beiden.

Ich kann euch auch hier wieder nur raten: LESEN LESEN LESEN. Der erste teil liegt sozusagen schon bereit und wartet darauf von mir verschlungen zu werden. Ich hoffe wir werden von Virginia Kantra noch viel mehr zu lesen bekommen und freue mich auch ihre nächsten Werke. Wenn ich halbe Punkte vergeben würde, wäre es eine halbe Eule mehr als Teil 3. ;)


Fazit


Witz, Charme, Action und vieles mehr!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...