Freitag, 17. Januar 2014

Rezension: Kuss der Nacht: Roman - Cat and Bones 2 von Jeaniene Frost




Autor/in: Jeaniene Frost
Erscheinungstermin: 28. Oktober 2011
Seiten: 367 
Genre: Fantasy
Reihe: ja
auch als Ebook erhältlich



Achtung diese Rezension enthält Spoiler!









Autor/in


Schon als Kind fühlte sich Jeaniene Frost angezogen von allem Unbekannten und Unbewussten, von der Dunkelheit der Nacht. Auch heute noch geht sie gern spät ins Bett, trägt schwarze Kleidung und mag es, alte Friedhöfe zu besuchen. Bereits mit zwölf Jahren verfasste Jeaniene Gedichte, und bald darauf war ihr klar, dass sie Schriftstellerin werden wollte. Doch erst mit Ende 20 setzte sie dieses Vorhaben endlich in die Tat um, sie fand in zeitgenössischen Fantasy-Romanen und romantischen Liebesgeschichten "ihre" Genres. Natürlich kommen dabei auch die Nachtgestalten der Moderne zu ihrem Recht: Auch Vampire bevölkern die Bücher von Jeaniene Frost.

Inhalt



Cat jagt im Auftrag der Regierung Untote. Ihren ebenso verführerischen wie gefährlichen Exfreund Bones hat sie schon lange nicht mehr gesehen – schließlich ist Bones ein Vampir und damit eigentlich ihre Beute. Doch als ein Unbekannter ein Kopfgeld auf Cat aussetzt, ist Bones ihre einzige Chance, lebend aus der Sache herauszukommen. Aber kaum steht sie ihm gegenüber, lodert das Verlangen wieder in ihr auf – und so wird Cat beinahe zu spät klar, dass Bones ganz eigene Pläne für sie hat ... 

Erster Satz



Ich wartete vor Liam Flannerys großem vierstöckigen Anwesen in Manhasset.




Meine Meinung


Wo soll ich anfangen...das Cover...wie schon beim ersten Teil ("Blutrote Küsse"), wie ich finde ein sehr gelungenes Cover, ein kleiner Hingucker an dem man nicht ganz schnell vorbei geht .  ;)
Auch der zweite Teil konnte mich voll und ganz überzeugen. Eine passende Fortsetzung mit viel Action, Abenteuer und Erotik. Cat und Bones haben sich ganze 4 Jahre nicht gesehen und können doch nicht ohne den anderen. Die Seiten beginnen wieder zu knistern. ;) Aber lest lieber selbst!
Cat erfährt endlich wer Ihr Vater ist und auch der gute alte Guhl, Rodney, mischt wieder mit. Ich habe mir geradewegs den dritten und vierten Band bestellt und warte nun sehnsüchtig. Nach wie vor bin ich absolut begeistert und beginne langsam eine kleine Ecke in meinen Bücherregal für die kommenden Jeaniene Frost Bücher freizuräumen. Ich bin sehr gespannt was mich noch erwartet.


Fazit


Gelungener zweiter Band und ein Versprechen auf mehr. ;)

Bewertung



Cover: 6/6

Inhalt: 6/6

Grundidee:  5/6

Umsetzung:    6/6

Protagonisten:  6/6

Gesamtpunktzahl:  29 Punkte von 30 Punkten





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen