Sonntag, 24. November 2013

Rezension zu Weil Ich Layken Liebe von Colleen Hoover

Weil Ich Layken Liebe
von Colleen Hoover


Weil ich Layken liebe

Autor/in: Colleen Hoover
Verlag: dtv Verlag
Erscheinungstermin: 01.11.2013
Seiten: 352
Genre: Jugendroman
Reihe: ja
auch als Ebook erhältlich








Autor/in


Colleen Hoover schrieb "Weil Ich Layken Liebe" eigentlich als Weihnachtsgeschenk für ihre Mutter. Da die Resonanz so groß war, veröffentlichte sie es jedoch als Ebook und verkaufte 2 Monate später bereits 200 Exemplare am Tag. Mittlerweile hat sie drei Romane publiziert. Die Fortsetzung "Weil Ich Will Liebe" erscheint 2014 in Deutschland. Colleen Hoover lebt mit ihrem Mann und drei Söhnen in Texas. 

Inhalt


Laykens Dad ist vor sechs Monaten unerwartet verstorben. Aufgrund der finanziellen Situation zieht Layken mit ihrer Mom und ihrem Bruder Kel nach Ypsilanti, die ehemalige Heimat ihrer Mutter. Sie fährt mit dem Umzugswagen vor das Haus und trifft dort auf Will, er wohnt gegenüber in einem Bungalow mit seinem Bruder. Laken und Will begegnen ihrer Liebe auf den ersten Blick, doch ihr Glück soll nur drei Tage anhalten, denn dann greift die Welt in ihr Leben ein...

Erster Satz


Nachdem Kel und ich die letzten beiden Kartons in den Möbelwagen gewuchtet haben, ziehe ich mit einem Ruck die Klappe zu, lege den Riegel um und sperre damit achtzehn Jahre Erinnerungen weg, die alle auf die eine oder andere Weise mit meinem Vater verknüpft sind. 

Meine Meinung


Dieses Buch kam auf meine Wunschliste, weil die ganze Büchersüchtigen Welt darüber spricht. Auch das gibt es, dass deshalb ein Buch auf meine Wunschliste kommt. In diesem Buch geht es eindeutig nicht um Fantasy, sondern um die große Liebe und ich muss sagen, ich konnte nicht von dem Buch lassen und jetzt wo das Buch gelesen ist bin ich traurig, denn Layken und Will verschwinden nun erstmal aus meinem Leben. 

Vom ersten Satz an ist man Laykens Freundin. Man leidet mit ihr mit, denn sie vermisst ihren Dad und der Umzug ist überhaupt nicht in Laykens Interesse. Sie ist aber nicht wütend auf ihre Mom, sie kann die Entscheidung verstehen aus tiefstem Herzen, aber sie möchte dennoch alles blöd finden. 

Will ist vom ersten Moment an einfach wunderbar. Er küsst Layken auf die Stirn, und selbst bei diesem Kuss bemerkt der Leser die großen Gefühle der beiden. Doch dann ändert sich alles und beide müssen durch eine harte Zeit. 

Beide Protagonisten haben schon eine harte Zeit hinter sich in ihrem Leben, als sie sich treffen wird die Welt so viel besser, doch was dann folgt ist die harte Realität, die alles zerstören kann. 

Ich liebe die Protagonisten und ich habe mitgelitten, mitgelacht und mitgeweint bis zum Ende. Ich war manchmal gefühlt Layken und konnte ihr Leiden so mitfühlen. Die erste große Liebe ist einfach wunderbar und furchtbar zugleich. 

Leider nimmt auch der Tod eine große Rolle ein, aber das zeigt sehr anschaulich, dass das Leben manchmal einfach beschissen ist, aber vor allem auch, dass weitermachen die erste Option sein sollte. 

Die Autorin beschreibt die Gefühle und Ängste der beiden mit so viel Gefühl und Ehrlichkeit, dass man als Leser häufig Tränen in den Augen hat. Es ist nicht möglich sich diesem Buch zu entziehen. 

Ich bin sehr dankbar für dieses Buch, es hat mich zum Nachdenken angeregt, aber vor allem mein Herz berührt und mich völlig abgeholt. Ich hoffe, dass es von Colleen Hoover noch einiges zu lesen gibt. Mein Lieblingsbuch 2013!

Fazit


Ein Buch, dass Herz und Seele tief berührt.










Kommentare:

  1. Hey Julia,

    bin gerade über das Gewinnspiel auf meinem Blog (ich drücke dir die Daumen!) auf deinen Blog gestoßen. Ich habe heute (!) auch "Weil ich Layken liebe" gelesen und fand es einfach nur GRANDIOS! Werde nun auch öfter hier vorbeischauen :)

    LG
    Evi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, dass du nun öfter vorbei schaust. Ich fand Layken auch wirklich toll, das ist mein Lieblingsbuch 2013. ;) Liebe Grüße Julia

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...