Sonntag, 24. November 2013

Rezension zu Sturmherz von Britta Strauss

Sturmherz von Britta Strauss


Sturmherz



Titel: Sturmherz
Autor/in: Britta Strauss
Erscheinungstermin: 19.10.2012
Genre: Fantasy
Seiten: 352
Reihe: nein
auch als Ebook erhältlich








Autor/in


Britta Strauss wurde 1978 in Sachsen-Anhalt geboren. Sie sagt selbst über sich Zitat: 

"Ich schreibe, um mich selbst zu entführen - um durch nächtliche Wälder zu rennen, in die Tiefen des Universums einzutauchen, auf fremden Planeten Urlaub zu machen oder mit Walen zu tauchen. Und ich schreibe, um meine Leser zu entführen. Für eine Weile die Realität vergessen. Abtauchen. Eintauchen. Verführt werden."

Britta Strauss hat bereits mehrere Bücher erfolgreich veröffentlicht. Ihr aktueller Fantasy Roman "Die Seele des Ozeans" ist am 15.10.2013 auch im Drachenmond Verlag erschienen. 

Inhalt


Mari ist siebzehn Jahre alt und lebt bei ihrem Vater. Ihre Mutter ist schon fort, seit sie klein ist. Es gab immer nur sie und ihren Dad. Mari findet einen verletzten Seehund am Strand. Ihr Dad hilft ihr den Seehund zu versorgen. Sie sitzt still dort und hofft auf das Überleben des Seehundes. Sie schläft ein, als sie aufwacht ist der Seehund verschwunden, statt des Seehundes sitzt dort ein Junge, nackt und verletzt. 
 Sie versucht sein Vertrauen zu gewinnen, doch das gelingt beim ersten Anlauf nicht so wie sie es sich gewünscht hatte. Doch Mari ist sich sicher, dass sie den geheimnisvollen Jungen wieder sieht, denn ihr Herz schreit nach ihm voller Sehnsucht...

Erster Satz

Von meinem Versteck hinter einem Felsen aus beobachtete ich das Mädchen. 


Meine Meinung


Das Cover hat mich sofort angesprochen, der Klappentext war geheimnisvoll, daher musste dieses Buch einfach auf meine Wunschliste. Das Design innen besteht aus Seehunden und Walen. Auch die Kapitelanfänge sind mit Gedichten verziert, mit einer sehr schnörkeligen und romantischen Schriftart. 

Das Buch ist von Anfang an romantisch und geheimnisvoll. Der Schreibstil ist flüssig und ruhig gehalten. Man kommt mit dem ersten Satz super in die Story rein. Die Beziehung zwischen Mari und Louan ist von Anfang an etwas besonderes. Die beiden bauen Vertrauen auf, Louan versucht lange Zeit Mari von sich zu schieben, doch gegen die Liebe ist selbst er machtlos. 

Ein alter Feind von Louan kehrt zurück und droht alles zu zerstören. Und auch die Menschen rund um Mari sind eine Gefahr für Louan. Mari gibt ihr bestes um Louan zu beschützen.

Ich muss sagen, dieses Buch ist etwas für romantische und leichte Lesestunden. Britta Strauss bringt einem die Liebe und Gefühle wunderbar ans Herz. Leider fehlte mir ein wenig die Spannung. Gegen Ende steigt der Spannungspegel, aber ich muss sagen dass die Story für mich vor sich hin fließt. Das ist nichts schlechtes, reicht allerdings mir nicht um völlig in diese Welt gezogen zu werden. 

Aber das liegt wirklich rein im Auge des Betrachters. Ich mochte die Charaktere, die Story und das Ende. Die romantischen Gefühle in dieser Story übertragen sich gut auf den Leser und für angenehme Lesestunden mit viel Leichtigkeit ist dieses Buch wirklich toll. Wer eher auf Spannung steht sollte zu einem anderen Buch greifen. 

Fazit


Eine romantische Liebesgeschichte mit fantastischen Geschöpfen und einer liebevoll gestalteten Meereswelt


Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezension :) ich glaube aber, dass ich das Buch eher nicht lesen werde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich total verstehen ;) Liebe Grüße Julia

      Löschen