Freitag, 25. Oktober 2013

Rezension zu The Darkest London - Kuss des Feuers - von Kristen Callihan

The Darkest London - Kuss des Feuers - Band 1
von Kristen Callihan






London, 1881: Seit ihrer Geburt besitzt Miranda Ellis die außergewöhnliche Gabe, das Feuer zu beherrschen. Da ihre Familie ihr gesamtes Vermögen verloren hat und vor dem Ruin steht, sieht Miranda sich gezwungen, den geheimnisvollen Lord Benjamin Archer zu heiraten, der sein Gesicht stets hinter einer Maske verbirgt.




Miranda schlägt sich als Diebin durch das Leben. Nachdem ihr Vater sein gesamtes Vermögen verloren hat ist dies ihre einzige Möglichkeit das Geld für ihren Vater aufzutreiben. Für die Diebstähle nutzt sie ihr hervorragendes Aussehen, so haben die Verkäufer ihre Hände weniger im Auge. Als sie nach einem erfolgreichen Diebstahl nach Hause kommt, teilt ihr Vater ihr mit, dass sie Lord Archer heiraten wird. Ihr Vater hat dieser Hochzeit bereits zugestimmt, er hat sie verkauft. Miranda ist entsetzt und doch geht sie auf den Handel ein. Mit unvorhersehbaren Folgen für alle Beteiligten, denn was Miranda nicht weiß, Lord Archer ist verflucht und wird dann auch noch des Mordes beschuldigt...




Miranda ist ein wunderschönes rothaariges Mädchen. Sie hat als Kind am liebsten "Junge" gespielt und das Fechten trainiert. Sie trägt ein gefährliches Geheimnis in sich und hat Angst die Menschen um sie herum zu verletzen. Doch sie wird erkennen, dass nicht nur sie Geheimnisse hat die für andere gefährlich sind.

Lord Archer ist geheimnisvoll. Er trägt immer eine Maske, niemand weiß wie er wirklich aussieht. Er hält um Miranda´s Hand an. Er hat alles genau geplant, doch dann lernt er Miranda kennen und seine Pläne ändern sich.



Kristen Callihan ist ein Kind der achtziger. Sie war ein Leben lang eine Tagträumerin und erkannte schließlich dass die Figuren in ihrem Kopf ein passendes Zuhause brauchten. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in der Nähe von Washington D.C.

Die Reihe von Kristen Callihan ist im Egmont-LYX Verlag erschienen. Bisher gibt es auf Deutsch nur den ersten Band, der zweite Band erscheint unter dem Titel "Im Bann des Mondes"  im März 2014. Wer auch gerne mal ein Buch auf Englisch liest, für den gibt es eine frohe Nachricht. In Englisch gibt es bereits 6 Titel der Reihe.


Ich hatte hinter dem Cover und dem Klappentext eine Fantasy-Story erwartet die weniger glänzt, aber ich darf sagen, ich habe mich geirrt.

Die Geschichte um Miranda und Lord Archer ist von der ersten Begegnung an romantisch. Ich war sofort hingerissen von Lord Archers Zurückhaltung und von Mirandas Dickkopf. Jeder für sich ist wunderbar und der Kampf um ihre Gefühle ist toll gemacht. Ich mochte sowohl die Gespräche der beiden, bei denen ich häufiger schmunzeln musste, als auch die persönlichen und romantischen Momente. *träum

Dieses Buch bietet aber noch mehr, für alle die neben der Romantik auch gerne eine handfeste Handlung mögen. Auch das bekommt ihr hier. Es ist eine runde Story, mit vielen Geheimnissen die es beim Lesen zu entdecken gilt. Dieses Buch ist eine gesunde Mischung aus Romantik und Abenteuer und natürlich Fantasy. Einfach tolle Unterhaltung,  für Fans von zum Beispiel Nalini Singh.

Ich bin wirklich immer noch total von den Socken, die Gefühle in diesem Buch waren einfach großartig umgesetzt. Ich freue mich auf den zweiten Band, der leider erst im März 2014 erscheint. Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen