Donnerstag, 12. September 2013

Endlich ist mein Lesejournal da

Heute kam mit der deutschen Post mein Lesejournal. Seit ich blogge führe ich ein Lesetagebuch, allerdings auf Zetteln und nicht wirklich sortiert, schon nervig wenn man die Notizen nochmal braucht, vor allem wenn eine Fortsetzung erscheint.

Also dachte ich mir, "Hey, warum schaust du dich nicht mal bei den Lesejournals um." Gesagt und auch Getan. Amazon bietet da eine ganze Reihe an. Leider sind nicht für alle ausführliche Bilder dabei, so sieht man nicht wirklich was man da kauft. Ich habe mich also durch die Bewertungen gewühlt und mich dann für folgendes entschieden:




Als ich das Journal endlich in der Hand hatte war ich etwas enttäuscht. Es ist doch recht klein. Also für unterwegs super, aber da passen nicht unendlich Notizen hinein. Es sind jeweils immer zwei Seiten für ein Buch reserviert. Vorn ins Buch kommen die Titel und Seitenzahlen, damit man nicht ewig suchen muss und hinten kann man Wunschlisten und andere Notizen eintragen. Alles in Allem muss ich sagen bin ich zufrieden. Ich habe noch ein anderes Journal angefordert, es ist nicht mehr neu, aber unbenutzt. Ich bin gespannt, wie mir das gefällt, da passen 100 Bücherinfos hinein. Ich werde nun aber mal schauen, dass ich mein kleines mit ein paar Informationen fülle ;) 

Hier mal ein Bild vom Inneren des Buches



Sobald das andere Journal da ist werde ich Euch das auch mal zeigen, damit ihr vielleicht ein wenig Auswahl habt bei der Suche nach einem anständigen Journal ;) 

Eure Julia 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen