Donnerstag, 15. August 2013

Rezension zu School of Secrets - Verloren bis Mitternacht von Petra Röder

School of Secrets - Verloren bis Mitternacht von Petra Röder


 
 

Klappentext

Die geheimnisvollste Schule aller Zeiten Als die siebzehnjährige Lucy die Zusage zu einer mysteriösen Internatsschule in ihrem Briefkasten findet, ist sie sich zunächst einmal sicher, dass es sich um einen Irrtum handeln muss. Von einem Woodland College hat sie bislang noch nie etwas gehört und sich auch ganz sicher niemals dort beworben. Doch als sie dem tief im Wald gelegenen College einen Besuch abstattet, merkt sie schnell, dass es sich um kein gewöhnliches Internat handelt. Das Woodland College nimmt nur ganz besondere Schüler auf, Schüler mit übernatürlichen Fähigkeiten – und stellt sie mitunter vor die ungewöhnlichsten Herausforderungen. Nicht umsonst wird das Internat in den umliegenden Dörfern die »School of Secrets« genannt …

Buchtrailer

 
 
 

Zusammenfassung

 
Lucy erhält eine Einladung von der Woodland School, doch Lucy ist sich sicher, dass sie sich dort nicht beworben hat, dennoch fährt sie zu dem Termin nach Montana. Sie wird am Flughafen von einem Fahrer abgeholt, dieser erwähnt die "School of Secrets". Lucy ist verwirrt, sitzt sie wirklich im richtigen Auto?
An der Schule wird Lucy bereits von der Rektorin Martha Jackson erwartet. Diese erklärt ihr, dass die Woodland Schule für besondere Jugendliche ist. Dort werden nur paranormale Kids unterrichtet, neben den üblichen Unterrichtsfächern lernen die Kids hier wie man seine Fähigkeiten kontrolliert.
Lucy ist verwirrt, denn sie hat offensichtlich keine paranormalen Fähigkeiten, doch die Rektorin erklärt ihr, dass Begabte (so nennt man die Kids bevor sie ihre Fähigkeit entwickelt haben) erst mit ihrem 18.ten Geburtstag ihre Fähigkeiten entwickeln.
Lucy sagt der Rektorin zu und begibt sich auf die Woodland School immernoch unsicher, was sie dort erwartet. Sie ahnt noch nicht, dass sie dazu bestimmt ist die Welt zu verändern...
 

Zu den Personen / Schauplätzen

Lucy ist ein ganz Normales Mädchen, bis sie auf die School of Secrets kommt. Dort lernt sie die paranormalen Kids kennen und schließt Freundschaft mit ihnen. Die Kids sind wahnsinnig unterschiedlich, es gibt Vampire, Gestaltwandler, aber ebenso Paranormale die Telekinese und Pyrokinese beherrschen. Jeder für sich ist einzigartig und wahnsinnig liebevoll beschrieben. Neben den Begabten, die auf die School of Secrets kommen gibt es noch die Begabten, die sich auf die dunkle Seite schlagen. Und auch wenn Lucy es noch nicht weiß, sie wird noch Bekanntschaft mit dieser Seite machen.
Auch die Liebe kommt nicht zu kurz in dieser Story. Lucy verliebt sich das erste Mal in ihrem Leben so richtig, doch sie weiß nicht ob ihr Auserwählter ebenso fühlt.
 

Meine Meinung

 
Ich muss ehrlich sagen, am Anfang dachte ich, dass es sich um einen Abklatsch von der Shadow Falls Reihe handelt. Aber damit lag ich wirklich weit daneben!
Es geht direkt in die Story und dann auch direkt in die School of Secrets, die ersten zwei Kapitel haben mich schon an Shadow Falls erinnert, doch dann ging es so schnell in die School of Secrets, dass ich mich nicht mehr wehren konnte. Die Paranormalen und ihre unterschiedlichen Fähigkeiten sind toll beschrieben und dennoch typische Teenies mit derben Sprüchen und viel Witz. Besonders herrlich fand ich, dass es in der Kantine kein normales Essen gibt, das Essen wird dort auf die Teller gezaubert und auch hier gibts bei den Hexen Unterschiede =)
Ich mochte den Spannungspegel auf dem die Story liegt, so kann man es gar nicht erwarten kann die nächste Seite zu lesen. Die Story ist neu und definitiv anders als alles was ich bisher gelesen habe, es gibt die dunkle Seite und auch dort einen mächtigen Anführer. Das einzige was ich zu meckern hätte wäre, dass das Buch ruhig länger hätte sein können =)
Ich freue mich auf den nächsten Teil und bin gespannt wohin es Lucy führt. Leider gibt es die School of Secrets bisher nur als Ebook, schade also für alle, die keinen Reader haben.
 

Autor/in und weitere Bücher

Petra Röder lebt mit ihrem Mann und ihren sechs Katzen in Nürnberg. Sie gestaltet einen großen Teil ihrer Cover selbst, da sie vor dem Autoren-Dasein als Illustratorin gearbeitet hat. Petra Röder hat sowohl Ebooks als auch Paperbooks veröffentlicht.
 




 
 
 Petra Röder pflegt einen engen Fankontakt, klickt euch mal rein :

http://fan-lounge.carlsen.de/petra-roder



Bewertung: ☆ ☆ ☆ ☆

 
 
 
 
 
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...